Parks.it Homepage
Interaktive Karte
Mostratevi online ai lettori di Parks.it

Anziehungspunkte

Panorama
Panorama

Anziehungspunkte

Um den Park des Alcantara besser kennenzulernen, empfehlen wir, Wanderungen mit einem Besuch der Museen und der interessantesten Stätten, die in den folgenden Seiten angegeben sind, zu verbinden.

Weitere Infos


AnziehungspunktOrtschaft
  Archäologisches Gebiet Giardini NaxosGiardini Naxos (ME)
  Archäologisches MuseumRandazzo (CT)
 Burg von Calatabiano (CT)Burg von CalatabianoCalatabiano (CT)
 Francavilla di Sicilia, Kapuzinerkloster,  Museum der BauernkulturDas Kloster der Minderen Brüder KapuzinerFrancavilla di Sicilia (ME)
 Taormina, Griechisch-Römisches TheaterGriechisch-Römisches TheaterTaormina (ME)
  Museum der 'Pupi Siciliani'Randazzo (CT)
  Museum Valle Alcantara - Ethnographische AusstellungCastiglione di Sicilia (CT)
  Naturgeschichtliches MuseumGiardini Naxos (ME)
  Naturwissenschaftliches MuseumRandazzo (CT)
  Palazzo Cagnone und AntiquariumFrancavilla di Sicilia (ME)
  Regionales Naturmuseum Isolabella und Villa CaroniaTaormina (ME)
 
Wasser, Licht und Farben: Hier ist der Fluss Alcantara
Wasser, Licht und Farben: Hier ist der Fluss Alcantara

Eine Reise am Fluss entlang


Von der Mündung bis zur Quelle...

Die Gemeinden des Parks sind reich an historischen Zeugnissen, weshalb ein ausgiebiger Besuch sich lohnt, um den Ursprung des Tals besser kennenzulernen.
Indem man dem Alcantara von seiner Mündung bis zur Quelle folgt, kommt man nach Giardini Naxos - die erste griechische Kolonie Siziliens. Vom Berg Tauro beherrscht der berühmte Touristenort Taormina die Ebene von Capo Schisò. Die beiden Orte bieten dem Besucher ein reiches historisches, kulturelles und architektonisches Erbe, dessen Zeugnisse sich in den örtlichen Museen befinden.
Der nächste Ort entlang des Tals ist Calatabiano; sein Name kommt vom arabischen Qalat-Bian, was Burg von Biano bedeutet. Bemerkenswert ist die traditionelle "Discesa von S. Filippo" in der dritten Maiwoche, eine Gelegenheit, um die mittelalterliche Burg und die Burg von S. Marco mit dem typischen rechteckigen Grundriss zu besichtigen.

Weitere Infos


share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-twitter
© 2021 - Ente Parco Fluviale dell'Alcantara