Parks.it Homepage

Anziehungspunkte

Panorama
Panorama

Anziehungspunkte

Um den Park Alcantara besser kennenzulernen, empfehlen wir, nicht nur an den Wanderungen teilzunehmen, sondern auch die Museen und die interessantesten Orte zu besichtigen, auf die in den folgenden Seiten hingewiesen wird.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Parks: cmagaraci@parcoalcantara.it

Für Informationen über geplante Veranstaltungen auf dem Gebiet, soweit sie nicht aus der Website hervorgehen, kontaktieren Sie bitte die entsprechende Gemeinde oder die Pro Loco.

Weitere Infos


AnziehungspunktOrtschaft
  Archäologisches Gebiet Giardini NaxosGiardini Naxos (ME)
  Archäologisches MuseumRandazzo (CT)
  Burg von CalatabianoCalatabiano (CT)
  Griechisch-Römisches TheaterTaormina (ME)
  Il convento dei Frati Minori CappucciniFrancavilla di Sicilia (ME)
  Museum derRandazzo (CT)
  Museum Valle Alcantara - Ethnographische AusstellungCastiglione di Sicilia (CT)
  Naturgeschichtliches MuseumGiardini Naxos (ME)
  Naturwissenschaftliches MuseumRandazzo (CT)
  Palazzo Cagnone und AntiquariumFrancavilla di Sicilia (ME)
  Regionales Naturmuseum Isolabella und Villa CaroniaTaormina (ME)
 
Wasser, Licht und Farben: Hier ist der Fluss Alcantara
Wasser, Licht und Farben: Hier ist der Fluss Alcantara

Eine Reise dem Fluss entlang


Von der Mündung bis zur Quelle...

Die Gemeinden des Parks haben zahlreiche historische Beweisen, deswegen lohnt es sich, eine eingehende Besichtigung dieser Orte durchzuführen, den Ursprung des Tals besser kennen zu lernen.
Beim Gehen gegen den Strom des Flusses Alcantara, von der Mündung bis zur Quelle, empfängt Giardini Naxos - die erste griechische Kolonie Siziliens - die Besucher. Vom Berg Tauro beherrscht die berühmte touristische Ortschaft namens Taormina die Ebene von Capo Schisò. Die zwei Orte bieten den Touristen einen reichen historischen, kulturellen und architektonischen Reichtum an, dessen Beweise sich in den örtlichen Museen befinden.
Dem Tal entlang befindet sich Calatabiano: Sein Name kommt vom arabischen Qalat-Bian her, das "Schloss von Biano" heißt. Bemerkenswert ist das traditionelle Absteigen von S. Filippo, die dritte Woche von Mai, das eine Gelegenheit darstellt, das mittelalterliche Schloss und das Schloss von S. Marco mit dem typischen rechteckigen Plan zu besuchen.

Weitere Infos


share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2019 - Ente Parco Fluviale dell'Alcantara