Parks.it Homepage

Parco dell'Alpe Veglia e dell'Alpe Devero

Dies ist ein lokales banner für Operateure, Aktivitäten und Initiativen des Territoriums

Anziehungspunkte

Esel im Devero Alp
Esel im Devero Alp

Die Ebene von Veglia

Die Piana di Veglia, wo die Anwesenheit der Menschen und die Traditionen des Bauernlebens harmonisch integriert sind, ist der ideale Umweltbereich, um geologische, morphologische, botanische und faunistischen Merkmale der Alpen kennenzulernen. Die Rundwanderung des Beckens, eine kurze und einfache Wanderung, zeigt alle Besonderheiten des Parks. Die Besucher können sämtliche Aspekte des Beckens, dank dem "Sentiero Natura" (Naturwanderweg) und über folgende Etappen kennenlernen: Die Eisentwicklung des Beckens, die Marmitte dei Giganti, die alten Jäger der Alpe Veglia, die Ameise Rufa, die Mineralquelle des Rio Mottiscia, die Lärchen, die Weiden, der Brennofen für den Kalk, die Flechten, und die grossen Massive der Alpen. Am meisten bezaubernde und malerische Orte des Beckens sind: Cianciavero, Aione, Ponte, Cornù, La Balma, der Lago delle Streghe (See der Hexen) und die Cascata della Frua (Wasserfall des Frua).
Über den Wanderweg am Rio Frua entlang, nach der Brücke über dem Wildbach, erreicht man die Hochebene Pian dul Scric (1993 m.ü.d.M). Dies ist eine der grössten Almweiden für Rinder, bilder aber mit ihren riesigen Findlingsblöcken auch eine schöne Hochebene.
Der Passo di Valtendra (Pass von Valtendra) ist ein steiniger Durchgang und die letzte Ortschaft, ab der Monte Leone sichtbar ist, weiter entfernt kann man auch die Berge von Devero sehen. Weiter bergabwärts über Val Bondolero erreicht man dann einen länglichen See, an dem man den Alpenmolch sehen kann und kommt, wieder bergaufwärts, nach Scatta d'Orogna.


 
Parkwächter
Parkwächter

Buscagna Tal

Das Buscagna Tal ist schlichtweg bezaubernd. Dieses Tal verfügt nämlich über typische alpine Umweltmerkmale, was für die hiesige Fauna aus Steinbock, Gämse, Murmeltier, Hase, Hermelin, Alpenmolch, Grasfrosch, Kauz und Uhu durch ihre weiten Wiesen mit Alpenrosen und Lärchen, die im Herbst wunderschöne Farben annehmen, ideal ist.


 
Kuh im Sangiatto Alp
Kuh im Sangiatto Alp

Der See von Devero, oder Codelago

Der gleichnamige Damm wurde zwischen 1908 und 1912 erbaut und stellte für die Bewohner dieser Gegend eine wichtige Arbeitsmöglichkeit dar. Heute er ein wichtiges Ziel für Wanderungen, dank der ihn umgebenden Landschaft und den bequemen Wegen, die herführen.
Die Landschaft des östlichen Teils von Devero, von Alpe Fontane bis hin zu den Forni, erinnern an Kanadas; Seen, Torfmoore, Almweiden und Prärien.


share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2019 - Ente di Gestione delle Aree Protette dell'Ossola