Parks.it Homepage

6. Berghütte Ellena-Soria - Berghütte Federici Marchesini in Pagarì

Zu Fuss         Hohes Interesse: Flora Hohes Interesse: Panorama 
  • Start: Rifugio Ellena-Soria
  • Ziel: Rifugio Federici Marchesini al Pagarì
  • Dauer: 6 Stunden
  • Schwere: EE - Für erfahrene Exkursionisten
  • Unebenheit: Aufwärts 1200 m - Abwärts 400 m

Der Saumpfad steigt zwischen Weiden und Felsen nach dem Rand des nördlichen Gletschers hinauf, und erreicht die Pera de Fener, nämlich die historische Stellung des Königs während der Jagd.
Eine schwache und oft zu vorgerückter Jahreszeit schneebedeckte Spur durchquert das Moräne, dann folgt ein mit Stahlseilen ausgestattetes Felsband, das es ermöglicht, den Bergpass der Gletscher zu erreichen.
Von den Agnel Seen, die sich unterhalb befinden, geht man einer Route entlang weiter, die ein bisschen Aufmerksamkeit in Richtung Pagarì benötigt. In der Nähe von der Berghütte beherbergt ein botanischer Garten die wertvollsten Endemiten der Seealpen. 


Jagd in Pera de Fener
Jagd in Pera de Fener
Richtung Passaggio della Barra dei Ghiacciai
Richtung Passaggio della Barra dei Ghiacciai
Absteigen aus dem Durchgang von Barra dei Ghiacciai
Absteigen aus dem Durchgang von Barra dei Ghiacciai
 
share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2019 - Ente di gestione delle aree protette delle Alpi Marittime - p. iva 01797320049