Parks.it Homepage

Parco Naturale Regionale dell'Antola

www.parcoantola.it
Dies ist ein lokales banner für Operateure, Aktivitäten und Initiativen des Territoriums

Rosensyrup

PAT - Agroalimentare Traditionsprodukte


Herstellungsort: Genova, Valle Scrivia

Anmerkungen: le Syruprosen sind in den ligurischen Gärten schon immer vorhanden gewesen, besonders in den Klostergärten, Diese stellten die wichtigsten Belieferer der lokalen Süsswarenhersteller dar. Zur Herstellung des Rosensyrups werden nur Rosenblütenblätter verwendet, die auch zur Herstellung feiner Konfetüren bzw. kandierter Spezialitäten geeignet sind. Vor ein paar Jahren ist bei Genua eine Vereinigung für Hersteller von Syruprosen entstanden, um die traditionelle Produktion dieser besonderen Rosen neu fördern zu können.

Charakteristika: Der Rosensyrup ist mit seiner intensiven Farbe und seinem starken Duft an die angenehmen Dinge von einst und an alte Erinnerungen gebunden. Die hübschen Flaschen mit handgeschriebener Etikette wurde traditionell in den Regalen der Läden ausgestellt. Der Syrup wurde im Sommer mit kühlem Wasser verlängert und als Erfrischungsgetränk genossen. Im Winter wurde der Syrup gegen Bronchitis eingesetzt. Hierbei handelte es sich um gesunde Angewohnheiten, die zum Teil heute noch angewandt werden. Der am stärksten verwendete Rosentyp zur Herstellung des leckeren Syrups heisst "Chapeuax de Napoleon".

Rezept/Zutaten: 300 g Blütenblätter, 1 l Wasser, 1-1,5 Kg Zucker.

Zubereitung: Entfernen Sie von den Blütenblättern eventuell vorhandene Insekten, Staub oder Blättchen und lassen Sie sie 24 Std. lang in Wasser köcheln. Filtrieren Sie die gekochten Blütenblätter, wringen Sie sie aus und wiegen Sie sie. Auf jedes Liter des Produkts kommen 1 Kg bis 1,5 Kg Zucker. Nun kommt das Ganze zurück auf den Herd und wird aufgekocht. Lassen Sie es 15 Minuten lang kochen. Wichtig: Der Syrup darf nicht kochen und die richtige Temperatur sollte in kürzester Zeit erreicht werden. Geben Sie eventuell eine saubere Zitronenschale und/oder eine Vanillestange hinzu. Der Rosensyrup sollte abgefüllt werden, solange er noch warm ist, um ihn haltbarer zu machen. Es werden keine künslichen Konservierungfsstoffe hinzugefügt, weswegen der Syrup nach einer gewissen Zeit schimmeln könnte, wenn er nicht richtig abgefüllt wurde.

Liste der Hersteller
Geschmäcker des Parco AntolaDidaktische BauernhöfeAutra
Landwirtschaftliche Betriebe - Savignone (GE)
Geschmäcker des Parco Antola Azienda Agricola Biologica Scolaro Maria Giulia
Landwirtschaftliche Betriebe - Savignone (GE)
Geschmäcker des Parco AntolaDidaktische BauernhöfeAzienda Agricola Cà del Gallo
Landwirtschaftliche Betriebe - Busalla (GE)
Geschmäcker des Parco AntolaDidaktische BauernhöfeCascina Salvega di Ottonello Rita
Landwirtschaftliche Betriebe - Casella (GE)
Geschmäcker des Parco Antola Azienda Agricola Camporotondo
Landwirtschaftliche Betriebe - Savignone (GE)

share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2020 - Ente Parco dell'Antola - p. iva 01604390995