Parks.it Homepage

Parco Naturale Regionale del Beigua

www.parcobeigua.it

Routen

Im Parkgebiet gibt es ein dichtes Wandernetz, das sich über eine Strecke von ungefähr 500 Kilometern erstreckt und es erlaubt, die Umweltschönheiten sowie die historischen und kulturellen Aspekten des Gebiets zu bewundern.
Die Wanderwege des Parks zu bewundern heißt es, ein wunderschönes Buch zu durchblättern, das uns die Geschichte der Menschen und der Natur erzählt.
Diesen Reichtum zu verbessern hat der Park Beigua ausgestattete Routen verwirklicht, die über Informationsmaterialien und Beschreibungstafeln verfügen und den Besuchern ermöglichen, die natürlichen, historischen und kulturellen Eigenheiten der gewählten Route zu bewundern.
Innerhalb des Schutzgebiets und der Umgebungen befinden sich Beherbergungsbetriebe, Berghütten und unbewachte Unterschlupfe, wo die Wanderer ihren Aufenthalt verlängern und das Wanderwegenetz des Parks am Besten bewundern können. Die Parkverwaltung des Beigua verwirklichte zahlreiche ausgestattete Grüne Zonen, wo man sich ruhen kann.

Sagt uns wie Ihre Erfahrung im Park Beigua war, und gebt uns einen Rat, sie zu verbessern.
Füllt das Fragebogen aus.

Weitere Infos

Wanderwege im Park
Wanderwege im Park
Die Naturpfade des Parks
Die Naturpfade des Parks

Die Naturpfade des Parks

Um den Schatz innerhalb des Gebiets zu verbessern, beschloss der Park Beigua fünf Naturpfade zu verwirklichen: Es geht um mit Informationstafeln und Informationsmaterialien ausgestattete Routen, die den Besuchern ermöglichen, einige der natürlichen, geschichtlichen und kulturellen Elemente der gewählten Strecke zu bewundern.

Georef.  RouteTypologie Interesse
Map with georeferenced itineraryCurlo - Gava BergpassCurlo - Gava BergpassZu Fuss Zu Fuss
E - Exkursionistischs
2 h
Erhöhtes Interesse: Flora Erhöhtes Interesse: Birdwatching Erhöhtes Interesse: Panorama 
Map with georeferenced itineraryDas Canyon im Gargassa TalDas Canyon im Gargassa TalZu Fuss Zu Fuss
EE - Für erfahrene Exkursionisten
4 h
Erhöhtes Interesse: Geologie Erhöhtes Interesse: Panorama 
Map with georeferenced itineraryDie botanische Route des Eremo del DesertoDie botanische Route des Eremo del DesertoZu Fuss Zu Fuss
T - Touristisch
1 h
Erhöhtes Interesse: Flora 
Map with georeferenced itineraryDie ornithologische RouteDie ornithologische RouteZu Fuss Zu Fuss
T - Touristisch
1 h
Erhöhtes Interesse: Birdwatching 
Map with georeferenced itineraryNeolithische AlpicellaNeolithische AlpicellaZu Fuss Zu Fuss
T - Touristisch
30 min + 1 Stunde und 40 Minuten
Erhöhtes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Archäologie 
Map with georeferenced itineraryPratorotondo – Laione MoorPratorotondo – Laione MoorZu Fuss Zu Fuss
E - Exkursionistischs
4 h
Erhöhtes Interesse: Flora Erhöhtes Interesse: Panorama 
Map with georeferenced itineraryWald der DeivaWald der DeivaZu Fuss Zu Fuss
T - Touristisch
4 h
Erhöhtes Interesse: Flora Erhöhtes Interesse: Fauna Erhöhtes Interesse: Birdwatching Erhöhtes Interesse: Panorama 
Die Via GeoAlpinaDie Via GeoAlpinaZu Fuss Zu Fuss
 
Map with georeferenced itinerary  1 Etappe: Naturpfad Pratorotondo (rote Nummern)4 h 
Map with georeferenced itinerary  2 Etappe: Pratorotondo – Passo del Faiallo (grüne Nummern) 4 h 

Georef.  RouteTypologie Interesse
Map with georeferenced itineraryDer archäologische WanderwegDer archäologische WanderwegZu Fuss Zu Fuss
 
Wamderwege NapoleonsWamderwege NapoleonsZu Fuss Zu Fuss
 
Map with georeferenced itinerary  1 Etappe: Gelbe Route (nordöstliche Zone)  
Map with georeferenced itinerary  2 Etappe: Rote Route (Südwesten Zone)  

Routen mit den Schneeschuhen

Die winterliche Jahreszeit bietet die Gelegenheit an, die Schneeschuhen anzuziehen, um in die vielen Routen durch das Geopark Beigua vorzudringen, unter wunderschönen Ausblicken, auf der Suche nach den Spuren der Tiere auf dem Schnee, und die bezaubernde Atmosphäre der Landschaft zu genießen.

Weitere Infos
Georef.  RouteTypologie Interesse
Map with georeferenced itineraryRingroute Bergpass Faiallo - Berghütte Argentea - Bergpass FaialloRingroute Bergpass Faiallo - Berghütte Argentea - Bergpass FaialloZu Fuss Zu Fuss
Mittelschwer
4 h
Map with georeferenced itineraryRingroute des Waldes Deiva - SasselloRingroute des Waldes Deiva - SasselloZu Fuss Zu Fuss
Ganze Route: anstrengend - Haus des Wärters-Ortsc...
Ganze Route: 5 Stunden - Haus des Wärters-Ortscha...
Map with georeferenced itineraryRingroute Piampaludo – Torbiera del Laione – Pratorotondo – PiampaludoRingroute Piampaludo – Torbiera del Laione – Pratorotondo – PiampaludoZu Fuss Zu Fuss
Mittelschwer - anstrengend
5 h
Map with georeferenced itineraryRoute Cappelletta di Masone – Passo del VelenoRoute Cappelletta di Masone – Passo del VelenoZu Fuss Zu Fuss
Mittelschwer - einfach
4 h
Map with georeferenced itineraryRoute Vasche dell’acquedotto Tiglieto – Ortschaft MorbettoRoute Vasche dell’acquedotto Tiglieto – Ortschaft MorbettoZu Fuss Zu Fuss
Einfach
3 h

Alta Via dei Monti Liguri

Eine lange grüne Straße, zwischen Adlern und Walen

Die Alta Via dei Monti Liguri ist eine Wanderroute von mehr als 400 Kilometer Länge, die ganz Ligurien und den Park Beigua beim Hauptgebirgskamm durchquert, und außerordentliche Ausblicke der Apuanischen Alpen, des Golfs von Genua, des Monviso und des Monte Rosa anbietet.

Drei Etappen der Alta Via dei Monti Liguri liegen innerhalb des Parks: Die Etappe Nr. 19 Giovo Bergpass - Prariondo, die Etappe Nr. 20 Prariondo - Faiallo, und die Etappe Nr. 21 Faiallo - Turchino Bergpass.

Die drei Etappen sind von leichten Gefällen charakterisiert, und sie können bequem auch von unerfahrenen Wanderern durchgezogen werden. Es ist sehr wichtig den bestens geeigneten Tag zu wählen, um eine Wanderung zu unternehmen, ohne große Höhen bei Nebel zu erreichen, da ernste Orientierungsprobleme entstehen könnten.

Im Mai und Juni ist es möglich, zahlreiche Blumen den drei Etappen entlang zu beobachten. In die Alta Via dei Monti Liguri befinden sich auch viele der typischen Tiere des Parks, darunter Rehe, Hasen, Dachse, viele Vogelarten (Adler, Spechte, Lerchen und weitere typische Sperlingsvögel der Gebirgsprärien).
Von der Alta Via dei Monti Liguri kann man viele der geologischen Formationen bewundern, die zur Anerkennung des Gebiets als „Geopark" und zur Einbeziehung des Parks in das internationale Geoparks-Netzwerk führten. 

Georef.  RouteTypologie Interesse
Map with georeferenced itineraryGiovo – Prato RotondoGiovo – Prato Rotondo
Startpunkt: Giovo
Zu Fuss Zu Fuss
E - Exkursionistischs
3 h 30 m
Map with georeferenced itineraryPrato Rotondo - Faiallo BergpassPrato Rotondo - Faiallo Bergpass
Startpunkt: Prato Rotondo
Zu Fuss Zu Fuss
E - Exkursionistischs
2 h 30 m
Map with georeferenced itineraryFaiallo Bergpass - Turchino BergpassFaiallo Bergpass - Turchino Bergpass
Startpunkt: Passo del Faiallo
Zu Fuss Zu Fuss
T/E
2 h 30 m

Sentiero Liguria

Das Projekt „Sentiero Liguria" (Wanderweg Ligurien) - von Bocca di Magra bis Ventimiglia - bezweckt die Schaffung eines einzigartigen Produktes mit unvergleichbaren Eigenheiten, und einer einfachen Strecke für alle Arten Benutzer, meistens in der Nähe von der Küste. Die schon anwesenden Routen wurden in Ordnung gebracht und mit Verkehrsmitteln und schon verfügbaren Diensten ergänzt.

Weitere Informationen (auf Italienisch)

Georef.  RouteTypologie Interesse
Map with georeferenced itineraryAcquasanta - Arenzano (via Voltri)Acquasanta - Arenzano (via Voltri)Zu Fuss Zu Fuss
8 h
Map with georeferenced itineraryArenzano – VarazzeArenzano – Varazze
Startpunkt: Arenzano
Zu Fuss Zu Fuss
2 h 30 m

Das Geopark drunter und drüber

Die Küste Beiguas

Eine bezaubernde Promenade der Küste beiguas entlang, auf Entdeckung der natürlichen Schätze über und unter Wasser!
Das Geopark stellt eine unerschöpfliche Quelle von Anstößen und Empfehlungen dar, die natürlichen, historischen und kulturellen Schätze des Gebiets von Beigua kennen zu lernen. Die folgende Route und der kostenlose Reiseführer bieten den Besuchern die nützlichen Angaben an, die Küstenlandschaft und deren Lebewesen zu erkennen.

Georef.  RouteTypologie Interesse
Map with georeferenced itineraryLungomare EuropaLungomare Europa
Die Promenade zwischen Varazze Cogoleto und Arenzano
Startpunkt: Arenzano
Zu Fuss Zu Fuss
 

share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2017 - Ente Parco del Beigua