Loading...
Parks.it Homepage

Parco Naturale Regionale del Beigua

www.parcobeigua.it

Das Canyon im Gargassa Tal

Zu Fuss         Hohes Interesse: Geologie Hohes Interesse: Panorama 
  • Dauer: 4 Stunden
  • Schwere: EE - Für erfahrene Exkursionisten
  • Länge: 7 km
  • Unebenheit: 180 m

Schwierigkeit: Für erfahrene Wanderer (EE). Diesem Wanderweg entlang muss man oft den Wildbach überqueren: Es gibt einige Strecken, die man mittels eines Sicherheitsseiles entlanggehen sollte.
Eigenheiten: Es geht um einen Panoramawanderweg, der den geologischen und geomorphologischen Aspekten gewidmet ist.

Der Naturpfad im Gargassa Tal schenkt den Besuchern einige Orte von sauberer Schönheit, unter ruhigen Seen, Canyons und faszinierenden Felsformationen.
In diesem Teil des Geoparks lassen die typischen ophiolithischen Felsen den Konglomeraten den Vortritt: Durch Flusserosion entstanden hier sehr bezaubernde Formen. Auf halbem Wege findet man die Zeichen der alten Anwesenheit des Menschen: Es gibt das Dorf von Vereira, wo die alten vorindustriellen Aktivitäten beweisen die vergangene Nutzung dieser Orte zur Glasherstellung. 

Weitere Infos
Gargassa Tal
Gargassa Tal
 
 
share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2019 - Ente Parco del Beigua