Parks.it Homepage
 

Villa Cornaro


entworfen von Andrea Palladio (UNESCO Word Heritage List)

Villa Cornaro ist eine venezianische Villa in Piombino Dese (Padova), die von Andrea Palladio im Jahre 1552 entworfen wurde.
Zusammen mit der etwa aus der selben Zeit stammenden Villa Pisani di Montagnana stellt die in Piombino Dese für einen anderen einflußreichen venezianischen Patrizier, Giorgio Cornaro, erbaute Villa einen großen Schritt nach oben dar, was Prestige und Ausgabekapazitäten seitens der palladianischen Auftrageber betrifft, die bis dahin weitgehenst aus Vicenza kamen. Im März des Jahres 1533 ist der Bau bereits voll im Gang und im April des Folgejahres ist das Gebäude - wenn auch unvollständig -  bewohnbar, so sehr, daß dokumentiert ist: Palladio "la sera a zena" (beim Abendessen) mit dem Hausherrn. Dieser nimmt im Juni des selben Jahres zusammen mit seiner frischvermählten Ehefrau Elena offiziell Besitz von der Villa oder besser gesagt von ihrer Baustelle: zu diesem Zeitpunkt ist nur das Zentralgebäude fertig, nicht aber die Flügel und der zweite Teil der Logen. Diese werden in zwei folgenden Abschnitten in den Jahren 1569 und 1588 erstellt, wobei der zweite Abschnitt unter der Leitung von Vincenzo Scamozzi durchgefürhrt wird, der wahrscheinlich auch für die Mitwirkung von Camillo Mariani bei der Schaffung der Statuen im Salon verantwortlich war.

Gemeinde: Piombino Dese (PD) Region: Venetien
(23850)Villa Cornaro
Villa Cornaro
share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-twitter
© 2022 - Parco Naturale Regionale del Fiume Sile