Parks.it Homepage
Dies ist ein lokales banner für Operateure, Aktivitäten und Initiativen des Territoriums

Kastanien

 Kastanien
Castagne
 Kastanien
Castagne

Kastanienbäume wachsen langsam und leben lange. Ein Kastanienbaum kann bis zu 35 m hoch und bis zu 2 m breit werden. Seine Früchte reifen im Herbst, von September bis November. Allerdings muss unterschieden werden zwischen Kastanie und Marone. Kastanien stammen vom Wildkastanienbaum, wuahrend Maronen die Früchte gezüchteter Bäume und daher grösser sind. Die Ente erfolgt zwischen Ende September und Ende Oktober. Von den Kastanien abgeleitete Lebensmittel sind getrocknete Kastanien und Kastanienmehl.
Ernährung - Gegenüber frischen Früchten haben frische Kastanien deutlich mehr Kalorien (ca. 210/100 g). Zudem enthalten Kastanien auch vegetale Proteine, Mineralsalze und wasserlösliche Vitamine. Sie enthalten kein Vitamin C. Die Zusammenstellung der Kastanie ähnelt der Zusammenstellung von Getreide, doch Kastanien haben weniger Kalorien als Getreide. Die Schale der Kastanie schützt sie übrigens vor chemischen Rückständen.
Kastanien können bei der Zubereitung vieler Speisen genutzt oder direkt gegessen werden. Man kann sie in salzwasser kochen oder braten bzw. backen; in letzterer Variante sind sie allerdings schwerer verdaulich. Kastanien werden ausserdem auch zu Torten, Marmeladen und Konfitüren verarbeitet. Aus getrockneten Kastanien hingegen wird das bekannte Kastanienmehl gewonnen.
Bei den jährlich am vorletzten bzw. letzten Oktober- Sonntag stattfindenden Kastanien- Festen in Melezzole di Montecchio und Morre di Baschi können z.B. gebackene Kastanien und Süssspeisen mit Kastanien genossen werden.

Liste der Hersteller
  Az. Agricola Nini Graziella
Landwirtschaftliche Betriebe - Melezzole (TR)
  Rughetti Romano
Weitere - Melezzole (TR)
  Az. Agricola Cardinali Carlo
Landwirtschaftliche Betriebe - Montecchio (TR)

share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2021 - Comunità Montana Orvietano Narnese Amerino Tuderte