Parks.it Homepage
 

Weitere Grotten

  • Vergozzino Grotte. Die Grotte öffnet sich bei ca. 200 m Entfernung von den archäologischen Ausgrabungen in Scoppieto und stellt ein Übungslabor für die jungen Speleologen des CAI dar.



  • Vergozzo Loch. Es handelt sich um eine karsische Aushölung, die von einer Art Verschlucker geformt wurde. Sie befindet sich in der Nähe von Civitella del Lago inmitten eines Kastanienwaldes.



  • Callarano Graben. Auf dem selben Gebiet befindet sich ein Verschlucker, der sich Callarano oder Callaruccio nennt. Er hat ein besonderes Merkmal. Bei bestimmten Wetterverhältnissen und wechselndem Temperaturdruck entflieht seiner Einmündung Wasserdampf, von dem kurioserweise die Einwohner die Wettervorhersage ablesen.



  • Vento Gräblein. Die Gräblein liegen auf einem Pfad, der Civitella del Lago mit Morruzze verbindet, also südlich vom Vallone della Pasquarella. Es handelt sich um vier oder fünf Aushöhlungen (horizontal und vertikal), die sich über dem Abhang des Monte Citernella öffnen. Dessen Merkmal ist die Abgabe von Luft, die durch die Bewegung der unterirdischen Luftströme. Diese Luftströme versorgen die Trinkwasserbrunnen der umbrischen Aquädukte.
share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-twitter
© 2022 - Regione Umbria