Parks.it Homepage
Dies ist ein lokales banner für Operateure, Aktivitäten und Initiativen des Territoriums

Services

Wissenschaftliche und entspannnde Nutzungsmöglichkeiten

Umweltbildungs- Labor
Hierbei handelt es sich um ein Labor in der Alviano Oase. Es wird vom WWF Italien in Madonna del Porto - 05025 Guardea, Tel.: 0744/903715 - 333/7576283, Website:www.oasidialviano.it, verwaltet. Die Besucher und besonders die besuchenden Schüler dürfen hier Birdwatching praktizieren und Pflanzenproben sowie Wasserproben analysieren.

Labor der Erinnerung
Dieses Labor ist innerhalb des Schulkomplexes in Baschi aktiv. Es organisiert Projekte zur territorialen Archäologie, bei deren Umsetzung auch die besuchenden Schülergruppen mitmachen dürfen.

Ornithologisches Forschungszentrum Antonio Valli da Todi
Der Verein wurde 2007 gegründet, er fördert Forschungen und organisiert Aktivitäten von Vogelbeobachtung. Zu den Aktivitäten, die im Laufe der Jahren in Zusammenarbeit mit dem Flusspark Tevere verwirklicht worden sind, zählt man die Aktivität über den Frühlingsvogelzug ("Bentornata Sterpina" genannt, d.h. "Willkommen Sterpina"), über den herbstlichen Vogelzug, mit der Teilnahme des Vereins EuroBirdwatch, und über die nächtlichen Raubvögel ("La notte della civetta" genannt, d.h. "Die Nacht des Steinkauzes").
Die geplanten Aktivitäten finden Sie unter "iniziative ed eventi". Für weitere Informationen: centrostudiornitologici@hotmail.it - www.centrostudiornitologici.wordpress.com

Ausgerüstete Bereiche

Touristisches Sportzentrum, Ortschaft Salviano - Baschi.
CDas Zentrum läuft auf den Lago di Corbara hinaus und verfügt über Kanuboote und Elektroboote für See- Exkursionen (22 Plätze), einen Campingplatz, einen Fussballplatz, einen Pool und eine Cafèbar.
- Weitere Infos gibt es unter: Tel.: 334/6237509 oder 335/8171500, Website: www.goledelforello.it E-mail: info@goledelforello.it

Sportzentrum "Macia" & "Bottilandia"
Das Zentrum befindet sich innerhalb eines Wäldleins, nur wenige Schritte von Civitella del Lago entfernt. Die Anlage verfügt über Fussballplätze, Tennisplätze, einen Pool, Kegelbahnen, Tische, Wasserstellen, Toiletten und Barbecuepläte, Diese emöglichen es Gross und Klein, Sport und Trekking an der frischen Luft und im direkten Kontakt zur Natur zu praktizieren. Neben dem Sportzentrum befindet sich "Bottilandia" (Land der Bottiche), die aus Bottichen erbaute Stadt der Tiere. Etwa 50 m entfernt liegt der Campingplatz "Il Falcone".

Campingbereich in der Nähe der Alviano Oase
Ortschaft Madonna del Porto, 05025 Guardea, mit Wasserstellen, Feuerplätzen und Toiletten.

Ausgerüsteter Sportbereich in der Nähe des Sportzentrums in Alviano
Es besteht für Volleyballteams die Möglichkeit, sich wöchentlich aufzuhalten.

Fahrradwege und Fussgängrewege um die Oase, In den Städten Guardea und Alviano.

Routen an den Umwelt- Notfallorten des Colle di Todi - Nordseite der Ortschaft Todi.

Todi, Ortschaft Ponte Naia
"Lebensrouten".

Selbstgeführte Routen

Innerhalb des Parks kann frei verkehrt werden, soweit der Umwelt nicht geschadet wird. Das Wanderwegenetz ist teilweise verzeichnet und ausgeschildert. Das Netz ist im Sinne der Aufwertung und Verbreitung der grossen Naturwerte dieses Territoriums entworfen worden. Zu diesen Werten gehören der Tevere- Boden mit den Schluchten des Forello und die Wälder auf den Anhöhen des grossen Tals der Pasquarella bei der Alviano Oase, das von Titignano bis nach Corbara reicht. Die Wege sind so verzeichnet, das man das Gebiet nicht nur naturalistisch gesehen, sondern auch geschichtlich und kulturell betrachtet kennenlernen kann. Auch sind archäologishe Notfälle, mittelalterliche Schlösser und franziskanische Kultstätten vorhanden.

Infostellen
- Getrenntes Büro der Berggemeinschaft  von Montecchcchio, Via Cesare Battisti;
- Innerhalb sämtlicher städtischer Büros und Behörden des Parks.
- Innerhalb der Antiquarien in Baschi und Tenaglie (Montecchio) und des Museums Alviano, samstags und sonntags zugänglich und erreichbar.

Geführte Besuche

Es werden vom Ausschuss innerhalb der Parkgebiete Exkursionen organisiert, die von Naturführern begleitet, und vom Ausschuss auch mitfinanziert werden.



share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2019 - Comunità Montana Orvietano Narnese Amerino Tuderte