Parks.it Homepage
Dies ist ein lokales banner für Operateure, Aktivitäten und Initiativen des Territoriums

La Bizzarria

Jagdreposoir des Königs

Das Jagdreposoir und das Castello dei Laghi wurden um das Jahr 1860 auf Wunsch von Vittorio Emanuele II erbaut.
Das Gebäude zeigt, auch am Namen, eine gewisse architektonische Eklektik, die hier bis an ihre eigenen Grenzen geführt wird. Die Mischung diverser Stile und die architektonische Komposition mit dreieckigem Grundriss und ecagonalem Zentralraum sowie drei zylindrischen Türmen, die ursprünglich von Blattkupfer bedeckt wurden, definieren ihre Identität. Es handelt sich um eine kleine Villa, entstanden, um während der königlichen Jagdausflüge als Verpflegungsort zu dienen.

Das Gebäude scheint sich teilweise in den Ausstellungspavillons zur kulturellen Verbreitung widerzuspiegeln, die aus der zweiten Hälfte des 19. Jh. stammten. Recht interessant sind auch die äußeren Fresken, welche einen volkstümlichen Geschmack aufweisen. Auffallend: Die dunkelgelbe Färbung verbirgt das ursprüngliche Granatrot. Durch einen Restaurierungseingriff zwsichen 1976 und 1977 wurde dieses Jagdreservoir erneuert und wird in Kürze eine öffentliche Funktion finden.

Weitere Infos

Gemeinde: San Gillio (TO)  Region: Piemont


share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2020 - Ente di gestione delle aree protette dei Parchi Reali