Parks.it Homepage
Dies ist ein lokales banner für Operateure, Aktivitäten und Initiativen des Territoriums

Die Grotten des Monte Cucco

Grotta di Monte Cucco
Grotta di Monte Cucco
Grotte von Monte Cucco
Grotte von Monte Cucco

Die Grotten des Monte Cucco haben eine lange, komplexe Erkundungsgeschichte. Einige Hinterlassenschaften dieser Erkundungsgeschichte sind heute noch sichtbar. Hier und da sind Rauchspuren von den damals benutzten Fackeln zu sehen, die auf den Felswänden Namen und Jahreszahlen aufweisen, wie z.B. "Andromando 1555" oder "Ludovico 1551". Die erste sichere Nachricht von einer Erkundung geht aber auf den Grafen Girolamo Gabrielli im Jahr 1720.
Zwischen den Jahren 1883 und 1891 war es der brilliante Papier-Industrielle und erfahrene Alpinist Gian Battista Miliani aus Fabriano, der die erste systematische Erkundung der Grotte des Monte Cucco durchführte. Die Ergebnisse seiner Recherche wurden 1891 im Heft Nr. 58 des italienischen Alpinclubs veröffentlicht. Der detaillierte Artikel trug den Titel "La caverna di Monte Cucco" (Die Kaverne des Monte Cucco) und wies die erste Planimetrie für jenen Teil der Grotte auf, der heute als exkursionistischer Zweig bekannt ist.
Erst viele Jahrzehnte später machte sich wieder jemand auf Erkundungsreise in die Grotte. Es handelte sich um eine Speleologen- Gruppe, die Ende 1950 eine Reihe von Erkundungen durchführten. Dabei gingen sie ab dem Miliani- Zweig vor. Im Jahr 1969 erreichten sie eine maximale Tiefe von 922 m und hatten über 30 Km Tunnel durchgezogen, was bis zur Mitte der Siebziger einen wichtigen italienischen Speleologie-Rekord darstellte.
Das Grottensystem des Monte Cucco mit seinen über 30 Km langen Tunneln und einer maximalen Tiefe von über 900 m ist eines der wichtigsten unterirdischen Systeme in Europa. Bisher konnte dieses Naturspektakel nur von Fachleuten bewundert werden, doch nun ist es über eine etwa 800 m lange unterirdische Strecke jedem möglich, eine für die menschlichen Sinne einzigartige Erfahrung zu machen; in der unvorstellbaren Welt des Inneren der Erde, in Tunneln und Labyrinthen, zwischen Stalaktiten und Stalagniten.
Weitere Infos unter: www.grottamontecucco.umbria.it

Provinze: Perugia Region: Umbrien


share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2017 - Comunità Montana Alta Umbria