Parks.it Homepage

Parco di Monte Peglia e Selva di Meana (S.T.I.N.A)

 

Öl

Das vom DOP Umbrien betroffene Territorium ist in die Zonen " Colli Orvietani" und "Colli Martani" aufgeteilt, welche Öle von grosser Tradition, wie z.B. den "Moraiolo", den"Frantoio" und den "Leccino" produzieren.

Auf den grünen Hügeln stechen die Olivenhaine deutlich hervor. Diese langlebigen Bäume, welche die Produktion von ausgezeichnetem Öl ermöglichen, haben auch eine christliche Bedeutung und stehen für Frieden (siehe Neues Testament). In Umbrien hat der Anbau von Oliven schon sehr früh begonnen. Bei den ersten Olivenbauern der geschichte handelte es sich um Etrusker. Noch heute geniessen die örtlich angebauten Olivenhaine besondere klimatische Umstände, welche eine sehr langsame Reifung ihrer Früchte gewähren. So lassen sich dann aussergewöhnlich milde Oliven ernten. Besondere Relevanz wird den Territorien in den bergigen Bereichen zugesprochen. Diese sind eher durchlässig, so dass die Wurzeln des Baums ungehindert vordringen können. Seit 1997 trägt das umbrische Extravergine Oliven- Öl die Qualitätskennzeichnung "Denominazione di origine protetta".

Weitere Infos unter :
CIA - Confederazione Italia Agricoltori - Via Tevere Orvieto ( fraz. Sferracavallo ) Tel.: 0763/340546
COLDIRETTI - Via Angelo Costanzi- Orvieto (TR) - www.coldiretti.it /umbria Tel.: 0763/300762
UNIONE AGRICOLTORI di Orvieto - Via della Misericordia, 9 Orvieto (TR) Tel.: 0763/342820

Olivenöl aus den
Olivenöl aus den "Colli Orvietani" und "Colli Martani"
share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-twitter
© 2022 - Regione Umbria