Parks.it Homepage

Parco di Monte Peglia e Selva di Meana (S.T.I.N.A)

 

Der Sattel von San Venanzo

Ursprung
Diese Spezialität stammt von der antiken Kunst der einheimischen Metzger ab.
Es handelt sich um eine besondere, aromatisch duftende, weiche  Art von Schweinespeck.
Verarbeitung
Nach einer akkuraten Waschung, Temperaturbehandlung, der Massage des Fleischs und der Würzung des Fleischs mit einheimischem Weisswein, Salz, Knoblauch, Peperoncino, Weissweinessig, Rosmarin, Saphran, Muskatnuss, Nelke, Koriander, wldem Fenchel usw., was ca. 20 Tage dauert, ruht der Speck einen Monat lang bei niedriger Temperatur und hoher Luftfeuchtigkeit. Danach ruht er eine Woche lang bei einer etwas höheren Temperatur. Nun wird er zu einer letzten Reifungsphase in einen Kellerraum gebracht. Diese Phase dauert 45 Tage. Schlisslich lässt man diesen Speck noch 45 Tage zu Ende reifen. Nach einer letzten Behandlung mit Fet und Pfeffer ist diese einzigartige Spezialität fertig für den Verzehr.

Konsum
Traditionell wird dieser Speck um Orvieto zu Testo- Torte gegessen. Beim Wein sind sämtliche einheimische Rotweine zu empfehlen.

Sella di San Venanzo
Sella di San Venanzo
Liste der Hersteller
Typologie: Metzgereien
Ortschaft: San Venanzo (TR)
share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-twitter
© 2022 - Regione Umbria