Parks.it Homepage
Dies ist ein lokales banner für Operateure, Aktivitäten und Initiativen des Territoriums

Morandiano Route

Der Blick von Giorgio Morandi, der große Künstler, der viele der Parkgebiete malte

Zu Fuss         Hohes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Geschichte 

    Die Route von Morandi erreicht Ortschaften und Landschaften, die Sie im Werk des großen Malers und Graveurs aus Bologna finden können.
    Giorgio Morandi (1890-1964) hatte eine lange und starke Verbindung mit diesem Land. Im Sommer 1913 verbrachte er einen Urlaub in Grizzana, beim Haus Veggetti, auch die "Villa dei pioppi magri" auf Italienisch genannt (bzw. "Die Villa der mageren Pappeln"). Während diesem Urlaub lernte er diese Landschaften, die mittelalterlichen Dörfer, die bäuerlichen Häuser, die Wälder und die offenen Räume zu kennen. In demselben Jahr verwirklichte er die diesem Ort gewidmete erste Radierung mit dem Titel "Colline di Grizzana" (bzw. Hügel von Grizzana) und, im folgenden Jahr, "Paesaggio con galleria" (Landschaft mit Tunnel).

    Weitere Infos

    Wenn Sie sich zu Pferd oder mit dem Fahrrad bewegen, können wir Ihnen die Zugänglichkeit aller Strecken der Route nicht garantieren. Die Zeichen werden die Besucher über die  Unzugänglichkeit der Zone informieren, und manchmal werden sie alternative Wege zeigen. GEHEN SIE IM PARCO STORICO DI MONTE SOLE MIT AUFMERKSAMKEIT FÜR IHRE SICHERHEIT UND FÜR DIE SICHERHEIT DES GEBIETS!


    Bevor Sie die Besichtigung beginnen, nehmen Sie ins Papier der Risiken des Parks Einsicht, das in vielen Tafeln gezeigt wird, und im Ganzen bei den Büros des Parco Storico di Monte Sole, via Porrettana N 4/f, Marzabotto BO;
    Besucherzentrum Il Poggiolo, via S. Martino 25, Ortschaft S. Martino-Marzabotto BO hinterlegt ist.

    Campoluzzo
    Campoluzzo
     
    share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
    © 2020 - Ente di gestione per i Parchi e la Biodiversità - Emilia Orientale