Parks.it Homepage

Parco Naturale Regionale Monti Simbruini

www.simbruini.it
 

664b

Camerata N.-Madonna delle Grazie-Camposecco-Camerata V.-Camerata N.

  • Zugänglichkeit: Zu Fuss
  • Zinsen: Panorama, Erhöhtes Interesse: Geschichte
  • Start: Camerata Nuova - Fontanile (837 m)
  • Ziel: Camerata Nuova
  • Dauer: 2 Stunden 10 Minuten
  • Schwere: E - Exkursionistisch
  • Länge: 5.4 km
  • Unebenheit: Aufwärts 360 m
  • Minimale Quote 788 m
  • Maximale Quote 1181 m

Ringroute. Ab der kleinen Ortschaft Camerata Nuova geht es nach Camposecco. Gleich nach dem letzten Haus nehmen wir den gelb-rot markierten Pfad auf der linken Seite. Nach der ersten Kreuzung nehmen wir den Weg links zur Kirche "Chiesa della Madonna delle Grazie". Weiter geht es in Richtung des befestigten Weges, nach den Hinweisen der Route Coleman zur KreuzungS.Bartolomeo. In der Nähe der engen Kurve und eines Mäuerchens, finden wir die gelb-roten Markierungen wieder. Ihnen folgend, steigen wir wieder in den Wald auf. Gen Ende des Aufstiegs kommen die rot-weissen Markierungen der Coleman-Route wieder. Durch einen weiteren Aufstieg gelangen wir zur kleinen Zufluchtsstätte von Camposecco. Für den Rückweg nehmen wir das letzte Stück des Hinwegs wieder auf, bis wir an der Kreuzung zwischen den zwei Pfaden sind. Jetzt geht es nach rechts, den rot-weissen Markierungen folgend. Nun gelangen wir zu einer grossen, flachen Wiese (Le Prata). Kurz danach befindet sich eine Kreuzung. Wir bleiben rechts vom Graben, bis wir die Ruinen von Camerata Vecchia erreichen. Über den bequemen Viehweg gehen wir wieder hinunter zu Madonna delle Grazie und erreichen von hier aus über den selben Parkours des Hinweges wieder die Ortschaft Camerata Nuova.

Coste di Campo Secco
Coste di Campo Secco

Merke: Fast vollständig markierte Strecke.

share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-twitter
© 2022 - Parco Naturale Regionale Monti Simbruini