Parks.it Homepage

Parco Nazionale dell'Arcipelago di La Maddalena

www.lamaddalenapark.it
 

Routen

Die Pfade des Parco Nazionale Arcipelago di La Maddalena

Die vom Parco Nazionale dell'Arcipelago di La Maddalena vorgeschlagenen Routen erstrecken sich ganz auf der Caprera Insel und fast alle führen über befestigte und markierte Pfade. Untereinander sind fast alle Pfade über eine kurze Asphaltstrecke erreichbar. Sie bestehen überwiegend aus kurzen Strecken mit minimalen Höhenunterschieden. Deshalb kann man sie einzeln problemlos begehen. Geübtere und anspuchsvollere Wanderer können die Begehung mehrerer Pfade miteinander verbinden, so dass die Wanderung größere Höhnunterschiede bietet. Die Dauer der Wanderung wurde berechnet, indem sich an einem mittleren Schrittempo orientiert wurde. Eventuelle Ruhepausen und Brotzeiten wurden nicht berechnet. Daher handelt es sich um variable Angaben, die natürlich auch von der Fitness und der Wanderlust der Wanderer abhängen. Zur Uniformierung der Markierung der Pfade im Park und der Markieung des sardischen, korsischen sowie nationalen Gebiets, wurde die vom C.A.I. vorgeschlagene Markierung verwendet mit den betreffenden rot-weiss-roten Abschnitten. Die Caprera Pfade können ganzjährig begangen werden.

Es muss betont werden, dass die idealen Jahreszeiten für diese Wanderungen der Herbst und vor allem der Frühling sind. Dann blühen die meisten Pflanzen, das Klima ist mild, und das Gebiet ist nicht überlaufen. So erhält man das Privileg, "das Erwachen der Natur zu genießen". Die ersten Stunden der Sommertage und die schönen Tage im Winter bieten aber ebenfalls die Möglichkeit, eine schöne Zeit in diesen wertvollen Naturgebieten zu verbringen. Zur Begehung der Caprera Pfade braucht man keine besondere Ausstattung; ein Paar Wanderschuhe, Turnschuhe, Mineralwasser, ein Fernglas, ein Fotoapparat, und natürlich ein Umweltführer, können vollkommen ausreichen...und man vergesse im Sommer die Badesachen nicht!

Einweihung der Pfade
Einweihung der Pfade
Einweihung der Pfade
Einweihung der Pfade
Opera Candeo
Opera Candeo
Route Nr. 11
Startpunkt: Isola di Caprera, nei pressi della fortificazione di Arbuticci
Typologie: Zu Fuss
Schwere;: Einfach
Dauer: 1 h 15 m
Zinsen: Panorama, Geschichte
Punta Crucitta - Candeo
Punta Crucitta - Candeo
Route Nr. 12
Startpunkt: Isola di Caprera, nei pressi della fortificazione di Arbuticci
Typologie: Zu Fuss
Schwere;: Einfach
Dauer: 1 h 35 m
Zinsen: Flora, Fauna, Panorama
Poggio Stefano
Poggio Stefano
Route Nr. 09
Typologie: Zu Fuss
Schwere;: Einfach
Dauer: 40 m
Zinsen: Panorama
 Cala Napoletana - Cala Crucitta
Cala Napoletana - Cala Crucitta
Route Nr. 14
Startpunkt: Isola di Caprera, nei pressi della fortificazione di Arbuticci
Typologie: Zu Fuss
Schwere;: Einfach
Dauer: 1 h 15 m
Zinsen: Flora, Fauna, Panorama
Poggio Zonza
Poggio Zonza
Route Nr. 06
Typologie: Zu Fuss
Schwere;: Einfach
Dauer: 55 m
Zinsen: Panorama, Geschichte
Punta Crucitta
Punta Crucitta
Route Nr. 13
Startpunkt: Isola di Caprera, nei pressi della fortificazione di Arbuticci
Typologie: Zu Fuss
Schwere;: Einfach
Dauer: 1 h 15 m
Zinsen: Flora, Fauna, Panorama
Cala Portese
Cala Portese
Route Nr. 04
Startpunkt: Isola di Caprera, dalla spiaggia di cala Portese
Typologie: Zu Fuss
Schwere;: Einfach
Dauer: 1 h 15 m
Zinsen: Flora, Fauna, Panorama
Cala Caprarese
Cala Caprarese
Route Nr. 15
Typologie: Zu Fuss
Schwere;: Einfach
Dauer: 1 h 30 m
Zinsen: Panorama
Monte Tejalone
Monte Tejalone
Route Nr. 07
Startpunkt: Isola di Caprera, ai piedi del monte Tejalone
Typologie: Zu Fuss
Schwere;: Einfach
Dauer: 45 m
Zinsen: Flora, Fauna, Panorama

Eintauchstellen

Coticcio Gipfel
Map with diving spot
Typologie: Unterwasser
Gotto Felsen
Map with diving spot
Typologie: Unterwasser
Mortoriotto Felsen
Map with diving spot
Typologie: Unterwasser
Pilastrino Felsen
Map with diving spot
Typologie: Unterwasser
Secca di Spargi (Washington)
Map with diving spot
Typologie: Unterwasser
Spargiotto Felsen
Map with diving spot
Typologie: Unterwasser
share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-twitter
© 2022 - Ente Parco Nazionale dell'Arcipelago di La Maddalena