Parks.it Homepage

Parco Nazionale dell'Arcipelago di La Maddalena

www.lamaddalenapark.it

Secca di Spargi (Washington)

Unterwasser         

    Die Stätte
    Diese Stätte wird auch Secca Washington genannt, da sie aus einer weitläufigen Felserhebung besteht, die bis zu 6 m lang über der Oberfläche ragt.
    Sie besteht zudem aus enormen Granitblöcken, die an der Luft erosiert sind. Sie werden von Massiven und Erdrutschen umgeben. An den tiefsten Stellen sind sie knapp 25 m lang. Die vielen möglichen Routen starten ab der vier am Grund verankerten Bojen, die an der Oberfläche 4 m lang herausragen und bei gutem Wetter deutlich sichtbar sind.

    Die Werte
    Der charakteristische Kontrast zwischen den beleuchteten Zonen mit ihren vielen fotophylen Algen und den schattigen Zonen mit ihren vielfarbenen tierischen Organismen, ist, gemeinsam mit der üppigen Präsenz von Fischen, der Leitfaden für das Eintauchen. Die großen Barsche, Schnapper, Saragas und Barracudas sind vertrauensvoll und lassen sich leicht annähren. Was die schattige Zone angeht, so ist die diffuseste Art ein gelber Schwamm namens Aplysina cavernicola. Er ist typisch für lichtarme Bereiche. Die Bevölkerung durch tote Gorgonien hingegen schmückt das Panorama mit tiefer angelegten Siedlungen.


    Secca di Spargi - Blaue Route
    Secca di Spargi - Blaue Route
    Dunkler Zackenbarsch
    Dunkler Zackenbarsch
    Begegnung mit einem Zackenbarsch
    Begegnung mit einem Zackenbarsch
     
    share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
    © 2019 - Ente Parco Nazionale dell'Arcipelago di La Maddalena