Parks.it Homepage

Parco Nazionale dell'Arcipelago di La Maddalena

www.lamaddalenapark.it

Spargiotto Felsen

Unterwasser         

    Die Stätte
    Eine große Unterwasser- Erhebung mit rund 3 m über der Oberfläche charakterisiert diese Stätte. Die Erhebung endet wellenweise abfallend und wird von einem großen Kanal mit Sandgrund entzweit. Sein tiefster Punkt ist 26 m tief. An der Basis der Erhebung wechseln sich Granitmassive, Posidonienflecken und Detrite ab, während an dem Felsen erosive Formen wie Tafonierungen, tiefe Brüche und Unterwasser- Erdrutsche zu finden sind.
    Von den Bojen in 5 m Tiefe aus sind viele Tauchstrecken möglich.

    Die Werte
    Dichte Salpenschwärme und Saragaschwärme bewachen die Granit-Erhebungen, während wir an allen charakteristsichen Punkten der Stätte, egal ob in lichterfüllten oder dunklen Zonen, tafonierte Felsen finden können.
    Auf den Erhebungen ist die Alge Caulerpa charakteristisch für die Stätte.
    Unter den geschützten Arten muss eine unkontinuierliche Wiese aus Posidonie mit Detritsäcken zwischen den Grundfelsen genannt werden. Auch hier begegnet man großen Exemplaren von besonders zutraulichen Schwarz-Zackenbarschen.


    Scoglio di Spargiotto - Blaue Route
    Scoglio di Spargiotto - Blaue Route
    Spargiotto Felsen auf der charakteristischen Algendecke
    Spargiotto Felsen auf der charakteristischen Algendecke
    Spargiotto Felsen mit der charakteristischen Eunicella singularis
    Spargiotto Felsen mit der charakteristischen Eunicella singularis
     
    share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
    © 2020 - Ente Parco Nazionale dell'Arcipelago di La Maddalena