Parks.it Homepage

Parco Nazionale dell'Arcipelago di La Maddalena

www.lamaddalenapark.it

Produkte

Fast jeder Park Italiens verbirgt innerhalb des eigenen Territoriums ein wahres Erbe an typischen Produkten. Dieses Erbe neu zu entdecken und aufzuwerten bedeutet, im Sinne der Biodiversität zu handeln und die wirtschaftlich wichtigen Aktivitäten der einheimischen Tradition zu unterstützen.

La Maddalena besitzt eine uralte Fischereitradition, die vom Vater an den Sohn weitergegeben wird. Deshalb gehört Fisch zu vielen einheimischen Spezialitäten.
Brassen, kleine Brassen, Bassen und Schnapper sind die etwas feineren Fische der Inseltradition. Natürlich sind aber auch etwas einfachere Fische wie z.B. Königsfische oder Meeräschen auf der Insel ein übliches Essen. Auch sind Meeresfrüchte wie beispielsweise Meeresigel oder die bekannteren Miesmuscheln beliebt. Von hervorragender Qualität sind auf der Insel auch Kraken und Tintenfische. Meist werden sie gegrillt oder als Salat serviert. Zudem sind aus der inseltypischen Küche die sardischen "Nocchetti" mit Sauce aus Tomate und Bratwurst, der Ferkelbraten, sowie Käsesorten wie z.B. der milde "Fischedda" nennenswert. Die süssen Speisen der einheimischen Tradition sind sehr zahlreich Moltissimi; da gibt es z.B. "Papassine", "Seadas" mit Honig oder die "Formaggelle". Was das heute vom Tourismus beeinflusste typische Handwerk angeht, so sind die Keramiken und die Gegenstände aus Gold oder Korall in ihrer lokalen Verarbeitungsweise sehr interessant.

share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2018 - Ente Parco Nazionale dell'Arcipelago di La Maddalena