Loading...
Parks.it Homepage

Parco Nazionale Dolomiti Bellunesi

www.dolomitipark.it

Val Falcina

Eine einfache Ringroute von wilder Faszination

Zu Fuss         Hohes Interesse: Flora Hohes Interesse: Fauna Hohes Interesse: Geologie 
  • Start: Pian della Falcina (748 m)
  • Ziel: Pian della Falcina (748 m)
  • Dauer: 2 Stunden
  • Schwere: T - Touristisch
  • Länge: 4 km
  • Minimale Quote 420 m
  • Maximale Quote 660 m
  • Idealer Zeitraum: von März nach November

Val Falcina liegt auf der orographischen Rechte des Stroms Mis. Dieses Tal wird im Südosten von den dolomitischen Wänden des Pizzocco verschlossen und mündet in den künstlichen Mis See. Eine einfache Ringroute gewährt erfahrenen Exkursionisten sowie unerfahrenen Touristen das Eintauchen in die faszinierende Wildnis und in die hochinteressante Natur des Territoriums. Die Schilder an den Rändern der Strecke enthalten vertiefte geologische, botanische und faunistische Informationen über die Landschaft.
Das Falcina Tal ist mit V-Profil und mit seinem Flusstrom in die Dolomia Principale eingelassen. Das Gebiet weist in Bezug auf Flora und Vegetation viele Besonderheiten auf. Mit etwas Aufmerksamkeit ist es übrigens möglich, viele interessante Vogelarten wie den Schwarzspecht oder den Königsadler zu sehen oder zu hören. Der See hingegen gewährt einen Lebensraum für viele direkt oder indirekt an das Wasser gebundene Tiere, wie z.B. für den Königsgermanen und die gelbe Ballerina.

Weitere Infos
Fjord Val Falcina
Fjord Val Falcina


Bücher und Fürer
 
 
 
share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2020 - Ente Parco Nazionale delle Dolomiti Bellunesi