Parks.it Homepage

Parco Nazionale delle Foreste Casentinesi, Monte Falterona, Campigna

www.parcoforestecasentinesi.it
 

Rinder in der Romagna

Die Rinderrasse "Romagnola" gilt als die widerstandsfähigste unter den weissen Kuhrassen. Es handelt sich um ein optimales Weidetier, da es sich sehr gut an schwierige Böden anpasst und ungern statisch wiedet. Die Milch der "Romagnola"- Kühe wird für die Aufzucht der Kälber verwendet, da es sich bei dieser Rasse um eine Art handelt, deren Fleisch verarbeitet wird. Die Tiere werden nach 11 bis 18 Monaten geschlachtet, wenn sie 6-700 Kg wiegen.
Auf Grund der rustikalen Natur diesr Rinderrasse wird das verliebene Vieh weiter auf den appenninen Weiden gehalten, was für den Halter einen Extra- Auwand bedeutet, den der Markt nur begrenzt anerkennt.

Weitere Informationen

Razza bovina Romagnola
Razza bovina Romagnola
Liste der Hersteller
Typologie: Landwirtschaftliche Betriebe
Ortschaft: Portico (FC)
Typologie: Landwirtschaftliche Betriebe
Ortschaft: Premilcuore (FC)
Typologie: Landwirtschaftliche Betriebe
Ortschaft: Premilcuore (FC)
Typologie: Weitere
Ortschaft: Premilcuore (FC)
Typologie: Landwirtschaftliche Betriebe
Ortschaft: Bagno di Romagna (FC)
Typologie: Landwirtschaftliche Betriebe
Ortschaft: San Godenzo (FI)
share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-twitter
© 2022 - Ente Parco Nazionale delle Foreste Casentinesi, Monte Falterona e Campigna