Parks.it Homepage
Interaktive Karte
Mostratevi online ai lettori di Parks.it

Flora e Fauna delle acque interne del Parco Nazionale del Gargano

Flora e Fauna delle acque interne del Parco Nazionale del Gargano
Flora e Fauna delle acque interne del Parco Nazionale del Gargano

Text in Fremdsprache
it 

Vorläufige biologische Untersuchungen kleiner Süßwasseransammlungen (Cutini und Quellen).
Obwohl das garganische Gebiet ein Karstgebiet fast ohne Oberflächen-Hydrographie ist, bewahrt es zahlreiche Süßwassermilieus von sehr unterschiedlicher Form und Größe.
Viele dieser Wasserpunkte stellen immer noch die Hauptwasserquellen für Schäfer und ihre Herden dar und sind somit eine echte ökologische und historisch-etnographische Besonderheit des garganischen Vorgebirges. Diese empfindlichen Naturräume sind von einer typischen größtenteils unbekannten Flora und Fauna besiedelt. Während die Flora und die Wirbeltiere des Nationalparks des Gargano bekannt sind und von vielen Wissenschaftlern erforscht wurden, kann man dies von der Flora und Fauna, die in diesen Naturräumen lebt, nicht behaupten. Besonders unzureichend sind die Informationen über das Vorkommen einiger Tierarten, vor allem jener Tierorganismen, die größer als 1 mm sind. Diese kleinen Tiere spielen eine beonders wichtige Rolle für das ökologische Gleichgewicht und stellen aufgrund ihrer unterschiedlichen Formen die Grundlage der Biodiversität dar.
Dieses Werk trägt somit zur Verbesserung der mangelnden Kenntnis über die hydrophilen Wirbeltiere und Wirbellosen des Gargano bei. Außerdem kann es ein wertvolles Instrument bei der Programmierung eventueller wünschenswerter Sanierungspläne für diese beprobten Stellen sein, die besonders interessant sind, was die ökologie betrifft.
  • Reihe: Edizioni del Parco
  • Autor: Lucrezia Cilenti, Tommaso Scirocco
  • Herausgeber: Claudio Grenzi Editore
  • ISBN: 88-8431-142-X
  • Seiten: 72
  • Format: 16,5x23,5 cm
  • Jahr: 2004
  • Preis: 10,00 €  

Bestelle on-line

share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-twitter
© 2021 - Ente Parco Nazionale del Gargano