Parks.it Homepage

Parco Nazionale del Gran Sasso e Monti della Laga

www.gransassolagapark.it
Interaktive Karte
Mostratevi online ai lettori di Parks.it

Linse des Santo Stefano di Sessanio

Linse des Santo Stefano di Sessanio
Linse aus Santo Stefano di Sessanio
PAT - Agroalimentare Traditionsprodukte
Präsidium Slow Food


Die Geschichte
In der Geschichte der menschlichen Ernährung und in der Entwicklung der Zivilisation, nimmt die Linse einen wichtigen Platz ein. Sie gehört zu den ersten der angebauten Arten.  Einige historische Dokumente gehen auf das Mittelalter zurück und beziehen sich auf das Kloster des S. Vincenzo al Volturno, der damals in der Zone um Aquila weitläufige Territorien zum Anbau von Gemüse besass. In dem langen Ebnungsvertrag aus dem Jahr 998 n.Chr., in dem es um die Besitztümer von Tussio, Carapelle und Trita (Tirino Tal) ging, wird von den einheimischen Gemüsesorten gesprochen. Daher ist es wahrscheinlich, dass Gemüse bereits eine wichtige wirtschaftliche Rolle spielte. Aktuellere Informationen über den Anbau von Kichererbsen, Linsen und Bohnen des Aquila-Gebiets kommen mit R. Quaranta (1885) und T. Bonanni (1888) auf. Die wirtschaftliche Wichtigkeit dieser Lebensmittel hält bis heute an. Daher haben die Hersteller im Jahr 2008 eine Vereinigung zur Aufwertung der einheimischen Linse gegründet, mit einem genauen technischen Disziplinär, dem es zu folgen gilt.

Aktuelles Produktionsgebiet des Parks: Das Produktionsgebiet der "Lenticchia di Santo Stefano di Sessanio" ist der südlische Aquila-Teil des Gran sasso, innerhalb der Territorien von Barisciano (Ortschaften Le Locce, La Villa und Filetto), Calascio, Castel del Monte, Castelvecchio Calvisio (Ortschaften Viano und Buto) sowie Santo Stefano di Sessanio.

Beschreibung
Die Linse des S. Stefano di Sessanio ist ein traditionelles Produkt der Region Abruzzen. Sie präsentiert folgende äusserdliche, chemische und organolektischen Eigenschaften: 2-5 mm Grösse; typisch linsenhaft; rundlich bis abgeflacht und Samen von violetter oder bräunlich-violetter, ganzheitlicher oder gestreifter Färbung. Die Linse enthält wneige Lipide, dafür ist sie reich an Proteinen von hoher Qualität. Ihre organolektischen Eigenschaften sind sehr gut. Sie ist klein, dunkel, braucht nicht aufgeweicht zu werden und kocht schnell. Ausserdem ist die resistent gegen Entvölkerung.

Jahreszeitigkeit des Produkts:
Diese Linse wird im Frühling gesät und im August geerntet.

Weitere Informationen

Liste der Hersteller
 Verband der Erzeugr der Linse von Santo Stefano di SessanioCiuffini Ernesto
Landwirtschaftliche Betriebe - Castelvecchio Calvisio (AQ)
 Verband der Erzeugr der Linse von Santo Stefano di SessanioPina Soc. Agricola Semplice di Mara Iannessa
Landwirtschaftliche Betriebe - Castelvecchio Calvisio (AQ)
 Verband der Erzeugr der Linse von Santo Stefano di SessanioAzienda Agricola Rosa Ciarrocca
Landwirtschaftliche Betriebe - Santo Stefano di Sessanio (AQ)
 Verband der Erzeugr der Linse von Santo Stefano di SessanioCardelli Domenico
Weitere - Santo Stefano di Sessanio (AQ)
 Verband der Erzeugr der Linse von Santo Stefano di SessanioCiarrocca Mario e Remo
Weitere - Santo Stefano di Sessanio (AQ)
 Verband der Erzeugr der Linse von Santo Stefano di SessanioCiarrocca Ventidio e Maggi Rosa
Landwirtschaftliche Betriebe - Santo Stefano di Sessanio (AQ)
 Verband der Erzeugr der Linse von Santo Stefano di SessanioD'Alessandro Pio
Weitere - Santo Stefano di Sessanio (AQ)
 Verband der Erzeugr der Linse von Santo Stefano di SessanioRanieri Carmine
Honiganbau - Santo Stefano di Sessanio (AQ)
  Az. Agraria La Buona Terra di Marco Matergia
Landwirtschaftliche Betriebe - Barisciano (AQ)
 Konsortium der Hersteller des Canestrato von Castel del MonteVerband der Erzeugr der Linse von Santo Stefano di Sessanio#IoSostengolamiaComunitàAzienda Zootecnica "Gran Sasso" di Giulio Petronio
Landwirtschaftliche Betriebe - Castel del Monte (AQ)
 Verband der Erzeugr der Linse von Santo Stefano di SessanioAzienda Agrituristica Sapori di Campagna
Weitere - Ofena (AQ)

share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-twitter
© 2021 - Ente Parco Nazionale del Gran Sasso e Monti della Laga