Parks.it Homepage

Parco Nazionale del Gran Sasso e Monti della Laga

www.gransassolagapark.it
Interaktive Karte
Mostratevi online ai lettori di Parks.it

Von Vallecchia nach Gaglierto und zum Garrafo

Route n° 1

Zu Fuss         Hohes Interesse: Flora Erhöhtes Interesse: Geschichte 
  • Start: Vallecchia
  • Dauer: 1 Stunden
  • Schwere: E - Exkursionistisch
  • Unebenheit: 120 m
  • Idealer Zeitraum: von März nach November

Am Eingang von Acquasanta Terme, in Richtung von Amatrice und Rom, nehmen wir die Strasse hinunter zur römisch-mittelalterlichen Brücke über dem Garrafo, lassen sie zurück und ziehen weiter, für das Tal orographisch rechtsseitig. über den befestigten Weg. Nach zwei Einkehrungen betreten wir den Park, durchqueren das Tal und erreichen eine kreuzung. Wir bleiben links und erreichen die panoramische Ortschaft Vallecchia (622 m, 3 Km entfernt von der Salaria). Am Besten lässt man das Auto zurück, bevor man zur Ortschaft aufsteigt.

Nachdem man den beeindruckenden Platz von Vallecchia erreicht, geht man durch einen Bogen, und dann hinunter durch einen Pfad, danach läuft man an einem renovierten Haus (La Cannavina genannt) entlang bis zu einem Bach. Nach dem Bach biegt man bergauf in einen Saumpfad ein, und nach etwa 20 km findet man einen kleinen Wanderweg links, der auf steile Wiesen mit Kastanienbäumen, einem großen Felsblock entlang, geht.
Am Ende der Wiesen geht man links zurück zum Bach hinunter. Hier befindet sich der alte Wanderweg mit rotem Zeichen, der die zwei Dörfer verband und von der Vegetation in der Nähe von Vallecchia versperrt ist. Rechts folgt man den Wanderweg - einige Strecke sind wegen der Zweige und der Sträucher unbequem - bis zu den Tälern von Garrafo, Umito und Gaglierto. Der Wanderweg biegt sich rechts, neigt sich abwärts und dann steigt er bis zu den Häusern von Gaglierto (505 M) an.
Wegen der einsturzgefährdeten Gebäude und der Trümmer ist es empfohlen, große Aufmerksamkeit in der Nähe von den Ruinen zu schenken. Der Wanderweg setzt sich bis zu einem Graben und einer zweiten Gruppe von Häusern fort: Von diesem Punkt ab ist der alte Wanderweg nach Umito von der Vegetation vollständig versperrt. Bevor man in den Häusern ankommt, führt eine Verzweigung abwärts nach Garrafo. Danach kehrt man nach demselben Weg zurück. Zwischen Hin- und Rückweg braucht man 1 Stunde.   

Weitere Infos

Schlucht der Laga
Schlucht der Laga


 
share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-twitter
© 2021 - Ente Parco Nazionale del Gran Sasso e Monti della Laga