Parks.it Homepage

Parco Nazionale dello Stelvio
Nationalpark Stilfserjoch

www.stelviopark.it

Anfahrt

Den Nationalpark Stilfserjoch zu erreichen ist einfach; über viele staatliche Straßen kann man die wichtigsten Zentren erreichen.
Im Folgenden geben wir eine allgemeine Beschreibung der relevantesten Richtungen.

Wichtig ist es, sich vor Augen zu halten: Die alpinen Pässe auf größerer Höhe (besonders bei Forcola,  Gavia, am Stilfserjoch, am Umbrail und am Mortirolo) sind dem Verkehr in den Wintermonaten nicht zugänglich. Die Öffnung und Schließung dieser Stellen variiert von Jahr zu Jahr. Daher ist es korrekt, sich bereits bei der allgemeinen Planung einer Reise nach der Verkehrstüchtigkeit auf dem Gebiet zu erkundigen.



Sektor Lombardei

  • Mit dem Auto
    Man fährt auf der SS 36 ab Mailand in Richtung Lecco, und weiter über die SS38 in Richtung Sondrio-Tirano, bis nach Bormio.
    Man kann den Nationalpark auch über dien Ausgang Brescia Ovest der A4 und über die SS42 bis Valle Camonica und Ponte di Legno erreichen.
  • Mit dem Zug
    Linie Mailand-Sondrio-Tirano, dann mit dem Linienbus nach Bormio und zu den anderen valtellinischen Ortschaften des Parks. 
    Von Brescia aus erreicht man Edolo mit der FNM, von hier aus fahren Sie mit dem Linienbus weiter nach Ponte di Legno und Umgebung.


Sektor Südtirol

  • Mit dem Auto
    Den Ausgang bei Bozen Süd der A22 des Brenners nehmen und über die SS38 den gesamten Vinschgau durchfahren.
  • Mit dem Zug
    Linie Bozen-Meran-Malles.
    Die Täler des Parks sind mit dem Bus zu erreichen.


Sektor Trentino

  • Mit dem Auto
    Am Ausgang von Mezzocorona-San Michele all'Adige der A22 weiter über die SS 43 in Richtung Cles, dann entlang der SS42 in Richung von Passo del Tonale. Die Täler Rabbi und Peio zweigen sich jeweils vor der Ortschaft Malè und nach der Ortschaft Ossana ab.

  • Mit dem Zug
    Linie Trient-Malè, dann mit dem Linienbus durch die Täler des Parks.
share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2017 - Parco Nazionale dello Stelvio