Parks.it Homepage

Parco Nazionale dello Stelvio
Nationalpark Stilfserjoch

www.stelviopark.it
 

Aquaprad

Spezialitäten: Wasser
Via Croce, 4/c
39026 Prato allo Stelvio (BZ)
Gemeinde: Prato allo Stelvio / Prad am Stilfserjoch
Region: Trentino Alto Adige

Tel. 0473/618212
E-mail: info@aquaprad.com
Web: www.parconazionale-stelvio.it/it/esperienze/centri-visitatori-del-parco-nazionale/aquaprad.html

"Aquaprad" befindet sich in Prad am Stilfserjoch. Hauptthema ist das Wasser, und der Besucher erkennt das sofort: überall ist Wasser! Zwölf Aquarien und zwei Paludarien ermöglichen es, die Welt der Süßwasserfische kennenzulernen. Interaktive Einrichtungen bieten zusätzlich Informationen über die verschiedenen Habitats der Fischfauna.

  • Dauerausstellung "Tra pesci - Un viaggio in mondi sconosciuti"
  • Spezielle Themenausstellungen
  • Geführte Besichtigungen des Zentrums
  • Bildungsprogramme für verschiedene Altersstufen und Bildungswege
  • Wanderungen in die Prader Sand, dem interessanten Delta des Rio Solda und Lebensraum seltener Tier- und Pflanzenarten
  • Vorbereitungskurse für die Ausstellung von Angelscheinen
  • Säle für Konferenzen und Seminare
Öffnungszeiten:

Vorübergehend geschlossen.

Geöffnet vom 11. Mai bis 31. Oktober 2022. Von Dienstag bis Freitag von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr. Samstag und Sonntag von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr.


Eintrittspreise:
  • Euro 6,00. Eintritt frei für Kinder bis zu 6 Jahren.
  • Kinder und Schüler von 7 bis 14 Jahre: Euro 2,00.
  • Jugendliche und Schüler von 15 bis 17 Jahre, Senioren (ab 65 Jahre), Behinderte, Gruppen (mind. 10 Personen): Euro 4,00 pro Person.
  • Familienkarte (2 Erwachsene mit Kindern bis 14 Jahre): Euro 13,00.
  • Mini-Familien-Karte (1 Erwachsener mit Kindern bis 14 Jahre): Euro 7,00.
  • Führungen (für Gruppen bis max. 10 Personen): Euro 15,00. Mehr als 15 Personen: Euro 1,00 pro Person + Eintrittskarte. Buchung obligatorisch.

Aquaprad
Aquaprad
Aquaprad
share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-twitter
© 2022 - Parco Nazionale dello Stelvio