Parks.it Homepage

Parco Nazionale dello Stelvio
Nationalpark Stilfserjoch

www.stelviopark.it

Tal De la Mare:Runde der Seen

Peio Tal

Zu Fuss         Hohes Interesse: Flora Hohes Interesse: Fauna Hohes Interesse: Panorama 
  • Start: Diga di Malga Mare
  • Dauer: 5 Stunden

Diese Route ist sehenswert, sowohl auf Grund seiner floristischen Besonderheiten (Carex magellanica Auct., Silene acaulis, (L.) Jacq, Primula spectabilis Tratt., Pulsatilla alpina ssp. Apiifolia (Scop.) Nymann, Rhodiola rosea L. Gentiana clusii Perr. et Song. e G.verna L.) als auch auf Grund seines Pnaoramas, vom Damm von Alm Mare, wo man den Pfad Nr. 102 nach Malga Mare nimmt, der den gemischten Nadelwald durchquert, der gigantische Kifernexemplare umfasst. In der Kuhle von Pian Venezia, wo sich eine eine Zufluchtsstätte des Nationalparks Stilfserjoch und ein Picknick-Bereich befinden, lebt eine Murmeltierkolonie. In nordöstlicher Position befinden sich Felsberge glazialen Ursprungs. Nach etwa 2 Stunden wanderung erreicht man die Zufluchtsstätte Larcher. Hier trifft man leicht auf Hermeline. Von hier aus nimmt man den Pfad  Nr. 104 zum Murmeltiersee. In der Nähe kann es zu Sichtungen des hellen Rebhuhns kommen. Nun mimmt man den Pfad  Nr. 123 zum Nero See (mit sicht des unterhalb gelegenen Lungo Sees), um endlich den künstlichen Caresèr See zu erreichen. Sein Damm wurde nach dem Ersten Weltkrieg erbaut, zu hydroelektrischen Zwecken. Von dieser Position aus hat man eine wundervolle Sicht auf die Vereisung des Caresèr, der das Gebiet beherrscht. Weiter geht es über die Route Nr. 123, die schnell und mit einigen Einkehrungen zuruuckkehrt in das bewaldete Band, bis hin zum Parkplatz von Alm Mare. Die dauer der gesamten Wanderung beträgt etwa fünf Stunden.


 
share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2019 - Parco Nazionale dello Stelvio