Parks.it Homepage

Parco Nazionale dello Stelvio
Nationalpark Stilfserjoch

www.stelviopark.it
 

Fort Venini

Strategiepunkt während des Krieges 15/18

Das Fort Venini führt seinen Namen auf den Kapitän aus der Valtellina zurück, dem es auch gewidmet ist. Es befindet sich wenige Kilometer von Bormio entfernt in der Ortschaft Dossaccio, in der Nähe des Ortsteils Oga.
Es wurde zwischen 1911 und 1913 erbaut, mit dem Ziel, die Straβe des Stilfserjochs zu kontrollieren und vor einem eventuellen Vordringen der Österreicher entlang des Passes zu schützen. Vom Fort aus konnte auf Objektive am Pass, an der Bocchetta di Pedenolo, am Pass der Fraele Türme und am Pass des Foscagno geschossen werden. Hierzu wurde eine Langzielkanone verwendet, deren Kugeln Abstände von bis zu 13 Kilometern zurücklegen konnten.

Da man seine Funktion für beendet hielt, wurde das Fort im Jahr 1958 von der Armee definitiv verlassen. Obwohl seine Öffnungen zugemauert wurden, kam es in den folgenden Jahren zu Plünderungen; kostbare historische Stücke wurden geraubt.
Sein jetziger Zustand ist das Ergebnis aus einem Restaurierungs- und Aufwertungsprogramm, das seit Ende der Achtzigejahre am Fort durchgeführt wurde.

Ort Dossaccio - 23030 Valdisotto (SO) - Tel. +39 0342/950166 (Pro Loco Valdisotto)
E-mail: info.valdisotto@bormio.eu - www.fortedioga.it - www.sistemamusealevaltellina.it 

Wegen Restaurierungsarbeiten im Jahr 2022 geschlossen
Gemeinde: Valdisotto (SO) Region: Lombardei
(13146)Fort Venini
Fort Venini
(13147)Fort Venini
Fort Venini
(13142)Fort Venini
Fort Venini
share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-twitter
© 2022 - Parco Nazionale dello Stelvio