Parks.it Homepage

Covid-19 - Krise - Phase 2

Besuch des Val Grande

(Vogogna, 05 Mag 20) Büros

Die Büros sind weiterhin geschlossen. Informationen werden erteilt von Montag bis Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr unter folgenden Nummern:

  • Verwaltungsbüros: +39 329/3177627
  • Büro für Förderung und Erhalt der Natur: +39 329/3177629
  • Technisches Büro: +39 329/3177628

Besuch des Parks

Bei Fortbestehen der gesundheitlichen Notsituation und unter Beachtung des neuen Erlasses des D.P.C.M. vom 26. April und des D.P.G.R. Nr. 49 und Nr. 50 vom 2. Mai dieses Jahres wird mitgeteilt, dass im regionalen Bereich die motorische und sportliche Aktivität, wozu Spaziergänge in der freien Luft mit abendlicher Rückkehr in die eigene Wohnung gehören, erlaubt ist.

Dennoch ist ein umsichtiges, vorsichtiges und rigoroses Vorgehen erforderlich unter Einhaltung der vorgenannten nationalen und regionalen Vorschriften, die bis zum 17. Mai gültig sind.

Nachstehend einige Empfehlungen:

  • einfache Routen wählen, wie bspw. unsere Naturwanderwege (http://www.parcovalgrande.it/sentieri-natura.php) und somit anspruchsvolle Pfade vermeiden;

  • sich vorab über die Wetterverhältnisse informieren und der Familie oder Freunden den Ort der körperlichen Betätigung und die geplante Uhrzeit für die Rückkehr mitteilen;

  • die gute Regel, nicht alleine in die Berge zu gehen, selbständig zu sein und die eigenen Grenzen zu kennen sind den Vorschriften bezüglich des Sicherheitsabstands und dem, was gemäß DPCM erlaubt ist, anzupassen, d. h. die Begleitung einer im selben Haushalt lebenden Person und der Abstand zu anderen Menschen von mindestens zwei Metern bei sportlichen Aktivitäten und von einem Meter, wenn es sich um einfache motorische Aktivität handelt. Auf jeden Fall sind Menschenansammlungen untersagt;

  • es sei daran erinnert, dass die Wahl der Routen aufgrund der eigenen Grenzen auch mit Rücksicht auf jene erfolgt, die in einer Rettungsaktion ihr Leben riskieren könnten.

Außerdem wird darauf hingewiesen, dass alle Berghütten geschlossen und die Benutzung der Biwaks und der eventuell vorhandenen sanitären Anlagen ausgeschlossen ist, da es sich um nicht kontrollierte Orte handelt und keine angemessenen hygienisch-sanitären Maßnahmen gewährleistet werden können. Die Parkbehörde, in Zusammenarbeit mit den Carabinieri Forestali, kümmert sich zur Zeit um deren Schließung. Auch die Buchungen des verwalteten Biwaks Pian Vadà sind bis auf weiteres ausgesetzt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2020 - Ente Parco Nazionale Val Grande