Parks.it Homepage
 

Cicogna - Berghütte Pian Cavallone

  • Zugänglichkeit: Zu Fuss

Von Cicogna (732 m) nimmt man den Saumpfad, der nach Pogallo führt und an der ersten Kreuzung (Hinweisschilder) steigt man rechts ab zum Bach Rio Pogallo, den man über eine Brücke im Ort della Buia (452 m) überquert. Auf einem markieren und teilweise sehr steilen Pfad geht es wieder bergauf nach Varola (921m), um dann die Alpe Curgei (1350 m) zu erreichen, wo es ein jederzeit geöffnetes Biwak gibt. Von hier kommt man in weniger als einer Stunde zur CAI-Berghütte Pian Cavallone (1530 m).

Variante: Übernachtung Cappelletta della Marona 1 Stunde und 30 Minuten oder im Biwak (das immer geöffnet ist) an der Alpe Fornà 3 Stunden und 30 Minuten von der Berghütte Pian Cavallone


1° giorno: Der Wanderweg Bove

Unterkünfte : Rifugio Pian Cavallone

Wanderweg Bove
Wanderweg Bove

Heute ist der Wanderweg Bove eine Route, die in drei, vier Tagen zurückgelegt werden kann. Da es sich um eine Kammroute handelt, ist sie mit großer Vorsicht und möglichst in Begleitung eines Bergführers zu begehen. Die vom Wetter und der Jahreszeit abhängigen Schwankungen der Sicht und der Bodenbeschaffenheit machen ihre Benutzung anspruchsvoll und riskant, auch im Hinblick darauf, dass nach dem M.te Zeda die Arbeiten zur Wartung des Wanderweges und der Wiederherstellung der Markierung noch nicht durchgeführt worden sind.

share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-twitter
© 2022 - Ente Parco Nazionale Val Grande