Parks.it Homepage
Interaktive Karte
Mostratevi online ai lettori di Parks.it

Portella Femmina Morta - Berg Soro - Maullazzo See - Biviere See

Zu Fuss         Hohes Interesse: Flora Hohes Interesse: Fauna Erhöhtes Interesse: Birdwatching Hohes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Fotographie 

    Portella Femmina Morta (1524 m) - Monte Soro (1847 m) - Maullazzo See (1400 m) - Lago Biviere (1278 m)
    Zielorte dieser Wanderung sind die großen Buchenwälder von Monte Soro mit ihren jahrhundertealten Bäumen, der künstliche See Maullazzo und der See Biviere, der das vielleicht sehenwerteste Feuchtgebiet Siziliens darstellt. Von der Staatsstraße 289 S. Fratello-Cesarò aus erreicht man Portella Calacudera (1568 m). Hier gabelt sich die Straße. Nach rechts hin erreicht man den höchsten Gipfel der Nebrodi über den Buchenwald.
    In diesem Buchenwald sind auch andere Baumarten zu finden, nämlich Ahorn, Esche, Weißdorn und Stechpalme. Beim Wandern nach Monte Soro kann man auch den riesigen Ahorn "Acero montano" (Acer pseudoplatanus) betrachten. Er ist einer der größten Ahorne Italiens (22 m hoch und 6 m breit). Auf der Straße zurück, die von Portella Calacudera bergabwärts führt, wird nach einer halben Stunde der See Maullazzo, ein künstlicher See am Fuß des Monte Soro erreicht. Ca. 6 km weiter vorn befindet sich der See Biviere, im Herzen des Parks. Dieser See ist im Hinblick auf die Natur und Landschaft von großer Bedeutung.

    Weitere Infos

     
    share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-twitter
    © 2021 - Ente Parco Naturale Regionale dei Nebrodi