Loading...
Parks.it Homepage

Parco Regionale della Vena del Gesso Romagnola

www.parchiromagna.it
Dies ist ein lokales banner für Operateure, Aktivitäten und Initiativen des Territoriums

17 - Carnè - Marradi

Lange Etappe auf den Hügeln, die sich meistens auf dem Bergrücken zwischen den Tälern Senio und Lamone befindet

Alta Via dei Parchi Alta Via dei Parchi

Zu Fuss         

Vom Besucherzentrum Cà Carnè erreicht man die asphaltierte Straße und folgt man den Bergrücken des Hügellands, das von Kiefern und Olivenhainen charakterisiert ist. Dann überschreitet man die Straße nach Fognano und kommt in der Nähe von Torre Pratesi an.
Kurz danach fällt die asphaltierte Straße ab, die Alta Via folgt dagegen die Forststraße, die am Berg Giornetto entlangläuft und die immer mehr waldigen Hügel durchquert. Durch einige kleine Wanderwege kreist die Straße einige kleine Gipfel, und danach erreicht sie die Gebäude von Cà di Malanca, die saniert und als Museum der Resistenza benutzt wurden. Kurz danach zweigt die Straße in Richtung Tal Sintria ab, wo sich die Kirche und die Gebäude von Fontana Moneta befinden.
Dann kommt man in der Nähe vom Berg Gamberaldi (828 m) an, der schöne Aussichten des gleichnamigen Dorfes anbietet, und erreicht man die Abzweigung des Saumpfades, der jahrhundertelang die wichtigste Verbindung zwischen Palazzuolo sul Senio und Marradi war. Bei der Abzweigung von Cà Mondera verlässt man den Gebirgskamm, um nach der Talsohle von Lamone abzusteigen, die in der Nähe vom Bahnhof von Marradi endet.

Weitere Infos
 
 
share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2019 - Ente di gestione per i Parchi e la Biodiversità - Romagna