Parks.it Homepage

Parco Regionale della Vena del Gesso Romagnola

www.parchiromagna.it
Dies ist ein lokales banner für Operateure, Aktivitäten und Initiativen des Territoriums

Naturschutzgebiet

Identitätskarte

  • Grundstucksgröße (ha): 2.042,00
  • Niedrigste Höhe (m): 50
  • Grösste Höhe (m): 515
  • Regionen: Emilia Romagna
  • Provinzen: Bologna, Ravenna
  • Städte: Borgo Tossignano, Brisighella, Casalfiumanese, Casola Valsenio, Fontanelice, Imola, Riolo Terme
  • Zur Festlegung von Maßnahmen: L.R. 21/02/2005
  • Offizielle Liste Nat.: EUAP0696

Parkverwaltung (Text auf Italienisch)
Der Regionalpark Vena del Gesso Romagnola wurde mit dem Regionalgesetz 21. Februar 2005 Nr. 10 gegründet.
Die gesamte Oberfläche des Parks misst 6.063 Hektar, 2.042 gehören dem park, und 4.022 sind das angrenzende Gebiet.
Die Zone des Parks sind wie Folgendes unterteilt: Zone A vom gesamten Schutz 52 Hektar, Zone B vom gesamten Schutz 749 Hektar, Zone C von Umweltschutz 1.240 Hektar.>>>

 

 
Die Grotte der Marana (Foto von M. Costa)
Die Grotte der Marana

Die Geologie

Um es zu verstehen, wie ein Fels entsteht, brauchen wir erstens seine Gestalt und Geometrie zu beobachten: In unserem Fall ist der Fels offenbar stratifiziert. Dann brauchen wir, die Materialien aus denen die Schichten bestehen, die Zeit und die Umwelt, wo sie sich häuften, die angrenzenden Formationen und den geologischen Hintergrund zu untersuchen.

Weitere Informationen (Auf Italienisch)

Pfriemenginster (Foto von M. Costa)
Pfriemenginster

Die Flora

Die Vena del Gesso beherbergt eine sehr reiche und interessante Flora: Eine ausserordentliche Vielfalt von Gebieten umfasst fast 2.000 pflanzliche Taxa (Arten, Unterarten und Varietät), die von Zangheri katalogisiert wurden.
Trotz das Gebiet oft rau und unwirtlich ist, verändert sich die Landschaft ständig, mit ungewöhnlichen und außerordentlichen Formen und Farben. Wunderbar sind zum Beispiel die veilchenblauen Orchideen, die weißen und gelben Sonnenröschen im Frühling, die Feuer-Lilien in die Wiesen im Juni, die rosarote Nelke im Herbst.

(Unter folgenden Links finden Sie italienische Webseiten)

Weitere Informationen

Wolf (Foto von M. Costa)
Wolf

Die Fauna

Was die Wirbeltiere betrifft, gibt es 242 Arten, 52 sind Säugetiere, 138 sind Vögel, 12 sind Reptilien, 12 Amphibien und 28 Fische.

(Unter folgenden Links finden Sie Italienische Webseiten)

Weitere Informationen

share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2019 - Ente di gestione per i Parchi e la Biodiversità - Romagna