Parks.it Homepage

Area Marina Protetta Isole Tremiti

 

Naturschutzgebiet

Identitätskarte

  • Meeresoberfläche (ha): 1.466,00
  • Regionen: Puglia
  • Provinzen: Foggia
  • Städte: Isole Tremiti
  • Zur Festlegung von Maßnahmen: DI 14/07/1989
  • Offizielle Liste Nat.: EUAP0168

 

 

Die Geschichte, zwischen Mythos und Realität

Smaragdgrünes Wasser, blendende schneeweiße Klippen, grüne Maquis auf den Felsen, Buchten mit feinem Sand, kristallklare Wassertiefen, irisierende Grotten, uneinnehmbare Festungen, Schreie von Möwen und Fliegen von Diomedeidae. Die Tremiti sind fünf Perlen ins Adriatische Meer, ein Geldschrank von Biodiversität und natürlicher Schönheit, die sie zu einem der beeindruckendsten  verzauberten Paradiese des Mare Nostrum machen. Der Sage nach wurden die Gefährten des Diomedes, die verzweifelt wegen seines Todes waren, in Meeresvögel, bzw. Diomeidae, verwandelt, und noch heute weinen sie um ihres Haupt. In Wirklichkeit sind diese Meeresvögel von einer reichen Kolonie von Calonectris diomedea (Gelbschnabel-Sturmtaucher) dargestellt, die nun schon lange im Gebiet Tremiti anwesend ist und dessen Schrei dem Weinen eines Neugeborenes ähnelt.  

Weitere Informationen (auf Italienisch)

Teilansicht Caprara
Teilansicht Caprara
Die drei Inseln...
Die drei Inseln...
 

Die Natur: Das Meeresgebiet, die Flora und die Fauna

Der Archipel Tremiti-Inseln liegt etwa 12 Meilen nördlich vom Kap des Gargano. Er besteht aus drei großen Inseln, S. Domino, S. Nicola und Caprara, aus einem kleinen Insel namens Cretaccio und einem kleineren Insel 12 Meilen in Richtung Nordosten von den ersten drei Inseln und 30 Meilen von der Küste Garganos weit entfernt namens Pianosa.
Der Archipel stellt ein Beispiel seltener Schönheit dar, sowohl für die wilde Natur seiner Wassertiefen, als auch für die Landschaften und die historischen-architektonischen Elemente, die besonders in die größten Inseln zu finden sind. Um diesen unvergleichlichen natürlichen Reichtum zu schützen, wurde 1989, mit Verordnung des 14. Juli 1989, das Area Marina Protetta Isole Tremiti  (Geschützte Meeresgebiet Tremiti-Inseln) gegründet. Die Verwaltung des Naturreservats, unter Beachtung des Rahmengesetzes über die Schutzgebiete, wurde dem Nationalpark Gargano anvertraut. 

Weitere Informationen (auf Italienisch)

Caprara
Caprara
Insel San Nicola
Insel San Nicola
 

Die Inseln

Die Tremiti-Inseln sind die einzigen Italienischen Inseln des Adriatischen Meeres, deswegen sind sie als "Perlen des Adriatischen Meeres" bekannt.
Der Archipel ist ein wirkliches natürliches Paradies, nicht nur für die wilde Natur seiner Wassertiefen, sondern auch für die Landschaften und die historischen-architektonischen Eigenheiten seiner Inseln: Kristallklares Wasser, weiße Kliffe, üppige Pinienwälder und Maquis, Buchten mit feinem Sand, atemberaubende Wassertiefe, farbige Grotten, uneinnehmbare Festungen, Schreie von Möwen und Albatrossen, die die großen und kleinen Ereignisse der Helden, der Äbte, der Prinzen, der Mönche und der Deportierten erzählen, die die Geschichte dieser Inseln schrieben.

Tremiti-Inseln, Cretaccio
Tremiti-Inseln, Cretaccio
Photo by Die Inseln
share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-twitter
© 2022 - Ente Parco Nazionale del Gargano