Parks.it Homepage

Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel

www.nationalpark-neusiedlersee-seewinkel.at
 
Steckbrief
IUCN Cat.: II
Oberfläche: 9.673,20 ha
Einrichtung: 1993
nome fotografia1
Graues Steppenrind am Seerand (photo by PN Neusiedler See-Seewinkel)
nome fotografia2
Trockener Lackenrand Hochsommer (photo by PN Neusiedler See-Seewinkel)

Der westlichste Steppensee Europas

Österreichs grösster See, der westlichste Steppensee Europas, trennt die östlichsten Ausläufer der Alpen von der Kleinen Ungarischen Tiefebene. Hier treffen alpine, pannonische, asiatische, mediterrane und nordische Einflüsse aufeinander, Ergebnis ist ein für Mitteleuropa einzigartiger Naturraum der einer ungeheuren Vielfalt verschiedener Tier- und Pflanzenarten Heimat bietet.

Der Steppensee liegt zwischen den letzten, östlichsten Ausläufern der Alpen im Westen und dem westlichsten Teil der Kleinen Ungarischen Tiefebene, dem Seewinkel, im Osten. Die Staatsgrenze zwischen Österreich und Ungarn folgt also keinen naturräumlichen Gegebenheiten. Auch aus biologischer Sicht ist das Neusiedler See - Gebiet ein Grenzraum, geprägt von Elementen verschiedener Landschaftsräume: alpine, pannonische, asiatische, mediterrane und nordische Einflüsse machen sich bemerkbar, was zur hohen Artenvielfalt erheblich beiträgt.

Der Neusiedler See und die salzhaltigen Lacken sind besonders im Frühjahr und im Herbst ein bekanntes Zielgebiet für Birdwatcher - hier kann man von Hochständen und Hides ergiebige Beobachtungen von Brutvögeln und Durchzüglern machen. Im Nationalpark sind mehr als 300 Vogelarten nachgewiesen.

share-stampashare-mailshare-facebookshare-twitter
Steckbrief
IUCN Cat.: II
Oberfläche: 9.673,20 ha
Einrichtung: 1993
Mostratevi online ai lettori di Parks.it
© 2022 - Nationalparkgesellschaft Neusiedler See-Seewinkel