Parks.it Homepage
Angegeben

“Charta für nachhaltigen Tourismus: Tätigkeiten zur Unterstützung des Aufschwungs und der Wiederherstellung”

Das zweijährliche Meeting über die ECST findet dieses Jahr am Gran Sasso statt, und es wird auch über Erdbeben gesprochen
(12 Set 17)

Im Internationalen Jahr des nachhaltigen Tourismus für die Entwicklung findet in Italien im Nationalpark Gran Sasso und Monti della Laga das Treffen des Netzwerks der Europäischen Charta für Nachhaltigen Tourismus in Schutzgebieten (ECST) statt, das alle zwei Jahre organisiert wird und an dem die mit der ECST ausgezeichneten nachhhaltigen Bestimmungsorte teilnehmen. Es findet vom 25. bis 28. Oktober statt. Dieses Gebiet wurde gewählt - der Gran Sasso - da es vergangenes Jahr von einem verheerenden Erdbeben betroffen war. Thema der Veranstaltung 2017 ist: "Charta für nachhaltigen Tourismus: Tätigkeiten zur Unterstützung des Aufschwungs und der Wiederherstellung". Das Meeting richtet sich auch an Bürger und Firmen im Gebiet, die damit beschäftigt sind, die vom Erdbeben zerstörten Gebäude wiederherzustellen. Die ECST wird somit weitere neue Maßstäbe ansetzen und dabei zeigen, wie sie unterstützend zur Wiederbelebung dieser Gebiete beitragen kann. Europarc Federation und Federparchi laden alle Mitglieder und Fachleute, die in den Schutzgebieten tätig sind und Aufgaben im Bereich der Europäischen Charta für Nachhaltigen Tourismus in Schutzgebieten haben, zur Teilnahme an der Veranstaltung ein, die in Isola del Gran Sasso stattfindet.

Schutzgebiet: Diverse  |  Quelle: Federparchi
sharePrintshareMailshareFacebookshareDeliciousshareTwitter
© 2018 - Parks.it