Parks.it Homepage

Parco Nazionale del Gran Sasso e Monti della Laga

www.gransassolagapark.it

Marmeladen (Konfitüren)

Marmeladen (Konfitüren)
Marmelade
PAT - Agroalimentare Traditionsprodukte


Die Geschichte
Der Name Marmelade kommt aus dem Portugiesischen ("marmelo"), für die Quitte (aus dem Grieschichen melimelon, "Honigapfel"). Bereits die antiken Griechen machten die Quitte durch einen langsamen Kochvorgang in Honig haltbar. Diverse historische Dokumente bezeugen zudem, dass Marmelade auch im Mittelalter durchaus zubereitet wurde, und zwar auf eine ähnliche Art und Weise, wie man es heute tut.
In der heutigen Terminologie und nach den aktuellen Normen darf nur Marmelade genannt werden, was aus Zitrusfrüchten stammte. Für Zubereitungen aus anderen Früchten lautet der richtige Name Konfitüre.

Aktuelles Produktionsgebiet im Park:
Gesamtes Parkgebiet

Beschreibung
Die wichtigsten Konfitüren sind:

  • Peperoncino-Konfitüre: Bio
  • Quittenkonfitüre: PAT - Bio
  • Konfitüre aus grünen Tomaten: Bio
  • Traubenkonfitüre: PAT - Bio

Jahreszeitigkeit: Das Produkt ist ganzjährig im Handel verfügbar.

Weitere Informationen

Liste der Hersteller
  Agriturismo Amatrice
Landwirtschaftliche Betriebe - Amatrice (RI)
  L'Alpino di Claudia Di Gennaro
Weitere - Rocca Santa Maria (TE)
 Azienda Agricola Serafini di Monica Del Vecchio
Landwirtschaftliche Betriebe - Torricella Sicura (TE)
  L'Aperegina
Landwirtschaftliche Betriebe - Corvara (PE)
 Die Linse von Santo Stefano di SessanioPina Soc. Agricola Semplice di Mara Iannessa
Landwirtschaftliche Betriebe - Castelvecchio Calvisio (AQ)

share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2020 - Ente Parco Nazionale del Gran Sasso e Monti della Laga