Parks.it Homepage

Parco Regionale Abbazia di Monteveglio

www.enteparchi.bo.it
Dies ist ein lokales banner für Operateure, Aktivitäten und Initiativen des Territoriums

Umweltbildung

Didaktische Vorschläge für das Schuljahr 2019/2020

Sanfte Hügel mit Weinbergen und Kirschbäumen, felsigen "Calanchi", wunderschönen blühenden Schneeglöckchen und Orchideen, Wälder und Quellen. Und auf dem Gipfel des Hügels die Burg und die tausendjährige Abtei…
Die Vielfältigkeit der Umwelt, die den Abbazia di Monteveglio Park charakterisiert, macht dieses Schutzgebiet zu einem außerordentlich fruchtbaren Ort, was die Umweltbildung betrifft. Die Feldforschung, ein direktes Verhältnis zu dem Gebiet, eine auf die Beobachtung und die Verwendung der Sinne gegründete spontane Herangehensweise: Dies sind die grundlegenden Elemente, die eine bedeutende und unvergessliche Erfahrung bilden können. Diese Forschungsmethode erlaubt, Hypothesen durch Erfahrung aufzustellen, Teilantworten zu suchen und zu überprüfen, die wissenschaftliche Methode von Analyse und Forschung zu experimentieren.


Geführte Besichtigungen für Schulen
Der Park bietet den Schulen jeder Stufe geführte Besichtigungen an, die einen halben oder den ganzen Tag dauern. Eine geführte Besichtigung kann ein wirksamer Teil des Lehrplans sein, oder einfach nur den Schülern in ihren Bedürfnissen nach Spaß und Abenteuer entgegenkommen und die Sozialisation sowie den Austausch fördern. Das didaktische Labor ist mit Mikroskopen, Laborgläsern, Funden, Terrarien und weiteren wissenschaftlichen Werkzeugen versehen und bietet eine außerordentliche Gelegenheit, viele Experimente durchzuführen, die umgebende Realität zu verstehen.

Für weitere Informationen infea@enteparchi.bo.it


Didaktische Pfade
Die didaktischen Pfade ermöglichen, das Schutzgebiet besser kennen zu lernen und einige der wichtigsten Umweltthemen einheitlich und erschöpfend anzugehen. Sie bestehen aus mehreren Begegnungen und fügen sich ins didaktische Programm ein: So stellen sie eine interessante Bildungsgelegenheit für die Schulen des Gebiets dar und sehen eine Planung mit den Lehrern und einige Ausflüge (Feldforschungen, im Garten der Schule oder in anderen natürlichen Zonen) vor.
Ziel ist, die Schule mit der Natur und dem Gebiet zu verbinden, um die Realität, die wir erleben, besser zu verstehen. Sehr wichtig ist das Thema der Biodiversität, zwischen Natur und Geschichte, mit einem Blick auf die Vergangenheit und auf die Zukunft unseres Planeten.

Für weitere Informationen: infea@enteparchi.bo.it

 

 


Klicken Sie hier, um die Umwelterziehungsvorschläge zu visualisieren (Text auf Italienisch)

Beobachtung
Beobachtung
share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2020 - Ente di gestione per i Parchi e la Biodiversità - Emilia Orientale