Parks.it Homepage
Interaktive Karte
Mostratevi online ai lettori di Parks.it

Naturschutzgebiet

Identitätskarte

  • Andere Schutzgebiete verwaltet:
    • Sito d'Interesse Comunitario Delta del Po: tratto terminale e delta veneto
    • Sito d'Interesse Comunitario Dune di Donada e Contarina
    • Sito d'Interesse Comunitario Dune di Rosolina e Volto
    • Sito d'Interesse Comunitario Dune Fossili di Ariano Polesine
    • Sito d'Interesse Comunitario Rotta di S. Martino
    • Sito di Interesse Comunitario Adriatico settentrionale Veneto - Delta del Po
    • Sito d'Interesse Comunitario e Zona di Protezione Speciale Vallona di Loreo
    • Zona di Protezione Speciale Delta del Po

 

 

Das Delta

Der Fluss Po wird auch gerne "sanfter Riese" genannt. Er ist mit 650 Kilometern der längste Fluss Italiens. Der Po fließt durch die padanische Ebene bis zur Adria, wo er im Delta endet und so eines der größten europäischen und mediterranen Feuchtgebiete schafft.
Der Fluss zieht sich hierbei wie ein Dreieck ins Meer. Dabei liegt die Achse über dem zentralen Arm des Po di Venezia, d.h. genau über dem 45. Parallel, was dem Parallel der Stadt Turin entspricht. Die nördlichen Seiten verlaufen entlang des Adige und die südlichen Seiten verlaufen entlang des Po di Goro. Das Po-Delta ist der jüngste territoriale Teil Italiens.
Die auffällige Form des oberen Teil des italienischen "Stiefels" begann sich vor erst 400 Jahren herauszubilden und unterliegt ständigen Veränderungen.

Pumpstation

Die Ursprünge

Vor 10-12 Millionen Jahren umspielte das Meer noch die alpinen und apenninen Höhen, während sich vor 75.000-10.000 Jahren in der Würmzeit, der letzten Eiszeit, die padanische Ebene herausbildete.
Die Küstenlinie der Adria blieb erst ab einem Zeitraum vor etwa 5-6000 Jahren stabil. Seitdem ist es möglich, den Entwicklungsprozess der Pomündung mit ziemlicher Genauigkeit zu verfolgen.

Vertiefungen

Aktives Delta und Fossiles Delta

Die Landschaft

In der einzigartigen Gestaltung des Podeltas haben die Sedimentation des Flusses und die Arbeit der Menschen, welche über Jahrhunderte hinweg Kanäle angelegt und das Land urbar gemacht haben, eine wesentliche Rolle gespielt.
Im Delta-Gebiet sind Natur, Geschichte, Tradition, Kultur und Kunst miteinander verflochten und bieten dem Besucher eine einzigartige und beeindruckende Landschaft.

Weitere lnformationen

Apyos europaeus

Flora

Um die Flora des Deltas kennenzulernen, werden wir vom Land bis hin zu den Gebieten vorgehen, die am Meer liegen, und die verschiedenen Pflanzenarten in Bezug auf ihre Habitats beschreiben.

Nähere Informationen

Stockente

Fauna

Die Umwelt der landlebenden Tiere besteht im Delta ausschließlich aus Wäldern und Dünen.
Das Delta ist dagegen ein Paradies für Stand- und Zugvögel sowie für Fische und Mollusken. Um die Fauna des Podeltas kennenzulernen, werden wir vom Land bis hin zu den Gebieten vorgehen, die am Meer liegen, und die verschiedenen Habitats sowie die Tiere beschreiben, die dort leben.

share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-twitter
© 2021 - Ente Parco Regionale Veneto del Delta del Po