Parks.it Homepage

Porchetta Trevigiana

Porchetta TrevigianaPorchetta Trevigiana

Geschichte: Die Porchetta (Spanferkel) ist ein Gericht, das aus Latium stammt und dessen Geschichte auf das Römische Reiche zurückgeht; seine Herstellungart wird sogar in einigen Schriften von Gelehrten und Künstlern aus dem Jahre 400 v. Chr. erwähnt. Man sagt, daß dieses Gericht die Lieblingsspeise des Imperators Nero war, der für seinen feinen Gaumen bekannt war und prächtige Festmähler veranstaltete. In einem alten Rezept aus dem Werk "De Re Coquinaria" wird die Zubereitung der Porchetta zuzeiten Tiberius beschrieben. Die heutige Porchetta ist in ganz Italien verbreitet mit kleinen örtlichen Veränderungen, die vom Gebrauch besonderer Gewürze oder Kräuter abhängen; sie wird wegen ihres Geschmacks und ihrer einfachen und viefältigen Verwendung geschätzt. Als trevisanische Spezialität gibt es die Porchetta seit 1919, wobei Ermete Beltrame sie in seinem Bierlokal unter dem Palazzo dei Trecento in Treviso aus der Taufe hob.

share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2020 - Parco Naturale Regionale del Fiume Sile