Parks.it Homepage

Parco naturale regionale Gola della Rossa e di Frasassi

www.parcogolarossa.it
Dies ist ein lokales banner für Operateure, Aktivitäten und Initiativen des Territoriums

S. Vittore – Pass des Bergs Frasassi – Berg Frasassi

Eine klassische Route, die Sie nicht vergessen werden

Zu Fuss         Hohes Interesse: Flora Hohes Interesse: Fauna Hohes Interesse: Geologie Hohes Interesse: Panorama Erhöhtes Interesse: Religion Erhöhtes Interesse: Archäologie Erhöhtes Interesse: Geschichte Erhöhtes Interesse: Fotographie 
  • Dauer: 1 Stunde und 25 Minuten
  • Schwere: E
  • Länge: 3.6 km
  • Unebenheit: 475 m

Typologie: Route Hinweg
Wegmarkierung: 139 AG, 121, 121A

Von der Abtei durchquert man den Bogen und die Brücke und nimmt den Pfad, der am Sentino entlangläuft. Man besteigt den waldigen Gebirgskamm bis zur befahrbaren Straße, die aus Pierosara kommt und bis zu Mezzogiorno, Occhialoni, Gradoni führt. Man geht weiter in Richtung des weiten Bergpasses zwischen dem Berg Frasassi und dem Berg Ginguno. Von der Wiese schneidet der Pfad links die dichte Vegetation ab und durchquert den waldigen östlichen Hang. Man unterlässt den Gipfel, eine angenehmere Route unter Lichtungen, Sträuchern und felsigen Aufschlüsse zu genießen. Es ist schwer, den Blick vom Schnitt der Schlucht  abzuwenden. Gegenüber erblickt man den beruhigenden Gipfel des Bergs Valmontagnana. Es ist zwecklos und schädlich fürs Ökosystem den Beobachtungspunkt zu ändern. Es ist viel besser zurückzugehen und… zu träumen.


Abtei San Vittore delle Chiuse
Abtei San Vittore delle Chiuse
 
share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2019 - Unione Montana dell'Esino Frasassi