Parks.it Homepage

Parco Naturale Regionale di Montemarcello-Magra-Vara

www.parcomagra.it
Dies ist ein lokales banner für Operateure, Aktivitäten und Initiativen des Territoriums

"Gigante nera d'Italia"

"Gigante nera d'Italia"
PAT - Agroalimentare Traditionsprodukte


Charakteristika: Die Rasse "Gigante Nera" wurde ab dem Jahr 1929 für Ligurien ausgewählt. Die "schwarze Riesin" wiegt jeweils bis zu 4 Kg und gehört daher zu den schweren Hühnerarten. Sie hat schwarze Federn mit schönen grünen Reflexen.

Herstellungsgebiet: Vara Tal (La Spezia)

Kuriositäten: Hähnchenspeisen stehen traditionell auf dem Sonntagsmenü und Festtagsmenü des Gebiets. Zu Weihnachten serviert soll es grosses Glück bringen.

Aufzucht: Die "schwarze Riesin" ist schwer und weidet deshalb eher ungern. Dennoch ist sie fast genauso pflegeleicht wie andere Hühnerarten, zumal Kenntnisse über die Aufzucht von Hühnern bereits seit der Antike bestehen.

Rezept: Hähnchen nach Art der Stadt Genua [pollastro ä zeneise]
Zutaten: Ein Hähnchen, Extravergine Olivenöl, 3 Knoblauchzehen, ein Löffel Mehl, weisser Essig, Salz, aromatische Kräutere, Lorbeerblätter, Zitrone, Kapern, eingelegte Pilze.
Zubereitung: Kochen Sie das Hähnchen und schneiden Sie es in kleine Stücke. Braten Sie die Knobluchzehen in etwas Öl an. Geben Sie das Mehl, einen Schuss Essig unnd einen Schuss Brühe hinzu. Hierdurch erhalten Sie eine dickflüssige Sauce. Wenn Sie dem Gericht einen besonderen Toch verleihen wollen, fügen Sie der Sauce zwei zerbröselte Amaretto-Kekse hinzu. Nun mischen Sie das Salz, die Kräuter und die Loorbeerblätter bei. Lassen Sie die Flüssigkeit 15 min lang köcheln, bis das Ganze gleichmäsig wirkt. Lassen Sie die Flüssigkeit durch ein Sieb fliessen, bevor Sie sie auf das Hähnchen geben. Servieren Sie es heiss mit Zitronensaft, Kapern und Pilzen oder mit eingelegten Oliven.

Liste der Hersteller
  Azienda Agricola Polli biologici di Arreghi
Landwirtschaftliche Betriebe - Case Peschiere (SP)

share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2020 - Ente Parco di Montemarcello-Magra-Vara