Parks.it Homepage

Parco Nazionale del Gran Sasso e Monti della Laga

www.gransassolagapark.it

Linsen

 

Die Geschichte
Der Anbau der Linsen Lens culinaris Medik in den Abruzzen hat eine marginale Bedeutung.
Im südlichen Gebiet des Gran Sasso in einer Höhe zwischen 1000 und 1600 m zwischen den Gemeinden Castel del Monte, Castelvecchio Calvisio, Barisciano, Calascio und Santo Stefano di Sessanio sind die traditionellen Linsen die kleinen dunklen Linsen aus Santo Stefano di Sessanio mit einem Durchmesser von 2-5 mm. In den anderen Gebieten des Parks, insbesondere in Montebello di Bertona und in San Pietro di Isola del Gran Sasso wurden die Linsen zusammen mit Getreide angebaut: Weizen und Gerste, deren Halme als Stütze für die Linsenpflanze dienten. Die Linsen sind immer für die menschliche Ernährung verwendet worden, während das Stroh der Pflanzen als optimales Futtermittel galt.

 

Weitere Informationen

Liste der Hersteller
 Verein Produttori Mieli Particolari dell'Appennino abruzzeseAz. Agricola I Sapori della terra
Landwirtschaftliche Betriebe - San Pio delle Camere (AQ)
 Verband der Erzeuger der Turchesa Kartoffel#IoSostengolamiaComunitàLa Piccola Fattoria sull'Aterno di Gino Carpente
Landwirtschaftliche Betriebe - L'Aquila (AQ)

share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2021 - Ente Parco Nazionale del Gran Sasso e Monti della Laga