Parks.it Homepage

Parco Nazionale del Gran Sasso e Monti della Laga

www.gransassolagapark.it
Interaktive Karte
Mostratevi online ai lettori di Parks.it

Kicherebse

Kicherebse
Kichererbsen
PAT - Agroalimentare Traditionsprodukte


Die Geschichte
Die Kichererbse Cicer arietinum L.  gehört zu den ältesten und den zur Ernährung am meisten verbreiteten Hülsenfrüchten. Die Gebiete, in denen sie besonders verwurzelt ist, sind die Gebiete um Camarda und Castelvecchio Calvisio im Bereich von L'Aquila. Hier bestehen weiterhin die schwarzen und roten Sorten, die klein und sehr unregelmäßig geformt sind und eine dunkle Schale haben. Diese Sorten sind in den übrigen Gebieten des Schutzgebiets verloren gegangen und wurden durch größere hellfarbigere Sorten ersetzt. An den Hängen des Gran Sasso in den Gebieten von Capitignano und Camarda hat der Anbau einer besonderen Kichererbse mit einer regelmäßigen Form und geringer Größe überlebt.
Quartapelle (1801) berichtet, dass im Gebiet von Teramo drei Kichererbsensorten verwendet wurden: weiße, rote und schwarze, wobei letztere wegen ihres Geschmacks als die besten galten, auch wenn in den letzten Jahrzehnten die dunkelfarbigen Kichererbsen als Viehfutter verwendet wurden, während die hellen zur menschlichen Ernährung bestimmt sind.
Ein interessantes Merkmal der Kichererbsen besteht in der Tatsache, dass die Samen im Unterschied zu den anderen Hülsenfrüchten nicht von Insekten paratisiert werden und somit eine bessere Haltbarkeit haben.

Weitere Informationen

Liste der Hersteller
  Az. Agraria La Buona Terra di Marco Matergia
Landwirtschaftliche Betriebe - Barisciano (AQ)
  Terre del Tirino di Alfonso D'Alfonso & C. snc
Weitere - Capestrano (AQ)
 Verband der Erzeugr der Linse von Santo Stefano di SessanioAzienda Agrituristica Sapori di Campagna
Weitere - Ofena (AQ)
 Verband der Erzeuger der Turchesa Kartoffel#IoSostengolamiaComunitàLa Piccola Fattoria sull'Aterno di Gino Carpente
Landwirtschaftliche Betriebe - L'Aquila (AQ)

share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-twitter
© 2021 - Ente Parco Nazionale del Gran Sasso e Monti della Laga