Parks.it Homepage

Parco del Lago Trasimeno

Dies ist ein lokales banner für Operateure, Aktivitäten und Initiativen des Territoriums

Naturschutzgebiet

Identitätskarte

  • Grundstucksgröße (ha): 13.200,00
  • Regionen: Umbria
  • Provinzen: Perugia
  • Städte: Castiglione del Lago, Magione, Panicale, Passignano sul Trasimeno, Tuoro sul Trasimeno
  • Zur Festlegung von Maßnahmen: LR 9 3/03/1995 - LR n. 24 del 23/07/2007
  • Offizielle Liste Nat.: EUAP0234

 

 

Der Park

Es handelt sich um den grössten umbrischen Regionalparks.
Das Territorium erstreckt sich über die gesamte Länge des Trasimeno Sees und umfasst drei Inseln, nämlich: Die grössere Isola Polvese welche der Provinz Perugia angehört und als didaktisches Zentrum sowie für Umweltstudien genutzt wird, die etwas kleinere Isola Maggiore, auf der sich ein hübsches Fischerdorf befindet und schliesslich die kleine Isola Minore, welche Privatbesitz ist.
Der naturalistsich zentrale Aspekt des Parks wird von einem wichtigen Feuchtgebiet dargestellt. Der See befindet sich zwischen den sanften umbrischen Hügeln und hat mit seinem für sie idealen Habitat schon immer die Wasservogel- Fauna stark angezogen. Das reiche Seeufer, die Fischerdörfchen und die schönen Hänge erschaffen gemeinsam eine angenehm altmodische Atmosphäre. Und gerade die Fischer sind die wahren Hauptdarsteller des Trasimeno- Gebiets. Schon immer haben sie mit ihren kleinen Schiffen diesen grossen See belebt, sogar furchtbaren Stürmen trotzend. Sie sind also die echten Hüter der Geheimnisse dieses besonderen Naturschatzes. Ihre Hingabe für die Trasimeno- Gewässer hat generationelle Tradition. Auch das Wissen um die Mondphasen wird heute noch von Fischer- Vater an Fischer- Sohn weitervermittelt, was der Gestalt des Trasimeno- Fischers etwas Mystisches verleiht. Es gibt hier auch immernoch viele Fischer, die über eigentlich schon lange vergessene Fertigkeiten verfügen, wie z.B die eigene Herstellung und Reparatur der Netze.

Fischer
Ausblick auf dem See

Die Inseln

Der See Trasimeno besteht aus drei Inseln: Die Polvese Insel ist die am meisten ausgedehnte Insel und gehört zur Provinz von Perugia, sie ist auch ein didaktisches Zentrum für Ümweltforschung. Die Maggiore Insel ist die zweite Insel für Größe und ist von einem bezaubernden Dorf von Fischern aus dem 15. Jahrhundert und von vielen religiösen und historischen Monumenten charakterisiert. Die Mindre Insel ist ein Privateigentum.

Isola Polvese
Polvese Insel
Die Polvese Insel liegt im südöstlichen Teil des Trasimeno- Sees und ist mit seinen 70 Hektar die Grösste der insgesamt drei Inseln. Dieses Gebiet ist von besonderem naturalistischen Interesse, da es z.B. einen uralten Olivenhain aufweist. Ausserdem leben hier sehr viele Wasservögel. Anthropologisch und geschichtlich gesehen ist die Insel ebenfalls interessant.>>> (Italienischer Text)

Isola Maggiore
Maggiore Insel
Sie umfasst die Stadt Tuoro, von wo aus man für den Insel- Besuch ein Fährboot nimmt. Sie ist die einzige Bewohnte der drei Inseln. Heute noch bewahrt sie das Aussehen eines antiken Fischerdorfs. Daher stellt sie jährlich ist die Insel ein beliebtes Reiseziel für Besucher dar, die sich nach unberührten Orten sehnen.>>> (Italienischer Text)

Isola Minore

Wir wissen leider wenig von der kleinen, unbewohnten Minore Insel. Schon immer ist diese Insel auf Grund ihrer geringen Grösse als "Inselchen" bezeichnet worden. Verwaltungsmässig gesehen gehört sie der Stadt Passignano an, ansonsten gilt sie als Privatbesitz.>>> (Italienischer Text)

Der See und seine Umgebung

Der Trasimeno See ist tektonischen Ursprungs und befindet sich inmitten der umbrischen Hügel, an der Grenze zur Toskana. Da er sehr gross, aber nicht besonders tief ist, hat er schon immer viele Wasservögel und andere Wassertiere beherbergen können. Der See zeichent sich durch niedrige Gründe, schöne Haine sowie reines Wasser aus. Der hohe Nahrungsgehalt dieses Wassers zieht auch seltenere Tiere wie z.B. den Königsgermanen an.

(Unter folgenden Links findet man italienische Webseiten)

share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2020 - Comunità Montana Associazione dei Comuni Trasimeno - Medio Tevere