Parks.it Homepage

Parco di Colfiorito

Steckbrief
Oberfläche: 338,00 ha
Provinzen: PG
Einrichtung: 1995
  • Sumpf (Nimphaea alba) (photo by Fabrizio Mola)
  • Graureiher (ardea cinerea) trägt Materialien, um sein Nest zu bauen  (photo by Fabrizio Mola)
  • Stockente (Anas platyrhynchos) geleitet ihre Küken nach Röhrichten. (photo by Fabrizio Mola)

Schmuckkasten von Biodiversität

Die alte Harmonie zwischen den landwirtschaftlichen Aktivitäten und der natürlichen Umwelt zeigt sich unter den weiten Hochebenen mit sanften Hügeln, wo sich Feuchtgebiete, Wälder, Weiden und bestellte Länder abwechseln. Die Ebenen von Colfiorito, auch Plestini Hochebenen genannt, bestehen aus sieben karstigen Mulden, die einmal Seen waren. Der Sumpf von Colfiorito ist derzeitig die einzige Zone der Hochebenen, wo das Wasser das Ganze Jahr hindurch bleibt und nur wenige saisonale Schwankungen trägt. Die anderen Hochebenen werden nur vorläufig nach dem Regen überschwemmt.
Der Sumpf ist der Bezugspunkt für viele Vogelarten, die unter den Röhrichten nisten, sich fortpflanzen und ernähren. Deswegen entschied die Region Umbrien, 1995 den Regionalen Park zu gründen, um dieses Gebiet zu schützen. Der Sumpf ist in die Ramsar-Konvention eingeschlossen, die seine internationale Wichtigkeit - was die naturalistischen Eigenheiten betrifft - betont. Für seine Wichtigkeit für die Erhaltung der dort lebenden Vogelarten wurde der Sumpf auch als Besonderes Schutzgebiet von der Europäischen Gemeinschaft anerkannt.

share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
Dies ist ein lokales banner für Operateure, Aktivitäten und Initiativen des Territoriums
© 2017 - Comune di Foligno