Parks.it Homepage

Gemeinde La Spezia und Nationalpark der 5 Terre, die “Verkostungen im Museum” gehen weiter.

(Manarola - Sede-, 12 Giu 18)  

 

 

Die Besucher des Nationalparks der 5 Terre können unter den verschiedenen Alternativen der 5 Terre Card die geführte Besichtigung eines der städtischen Museen in La Spezia (Camec oder Lia) erwerben, zu der eine Verkostung mit lokalen Produkten des Gebiets gehört. Dies ist Gegenstand der operativen Vereinbarung zwischen der Gemeinde La Spezia und dem Park im Rahmen des Projekts "Verkostungen im Museum", bei dem Kultur und Weingastronomie Partner bei der Förderung und dem Schutz der natürlichen und künstlerischen Schönheiten der Umgebung von La Spezia sind.

Während einer Pressekonferenz im Museum "Lia" haben der Bürgermeister von La Spezia Pierluigi Peracchini und der Referent für Kultur, Tourismus und Stadtförderung Paolo Astin vergangene Woche das Projekt vorgestellt; teilgenommen haben auch der Vorsitzende des Parks der 5 Terre Vincenzo Resasco und der Direktor Patrizio Scarpellini, die Vertreter der Erzeugerverbände (C.I.A., Coldiretti, Confagricoltura und UGC-Cisl), das Fremdenverkehrsamt Cadimare, das mit Sardellen in das Projekt einbezogen ist, und die Genossenschaftskellerei der 5 Terre, die die typischen Weine der Parkgemeinden liefert.

Das Angebot "Verkostungen im Museum" wurde vom Park selbst in das Paket touristischer Serviceleistungen der Card aufgenommen, die die Besucher bei ihrer Ankunft in den 5 Terre erwerben können: das Ganze zu einem Preis von ca. 9 Euro, von denen 8 Euro für die beiden Museen bestimmt sind und 1 Euro als Bearbeitungsgebühr an den Park geht. Eine Einnahme, die für Maßnahmen zum Umweltschutz und im einzelnen zur Wiederherstellung der Wanderwege bestimmt ist.

Die Auswahl der an dem Projekt beteiligten Betreiber erfolgte durch die Stadtverwaltung mittels Aufruf zur Interessenbekundung, der an die Erzeuger gerichtet war, die landwirtschaftliche oder handwerkliche Tätigkeiten in den Gemeinden von La Spezia und der Cinque Terre ausüben, sowie an Behörden und Verbände, die in diesen Gebieten tätig sind. Die eingegangenen Angebote wurden von einer Kommission bewertet, die sich aus Angestellten des Tourismussektors und der Behörde des Nationalparks der Cinque Terre zusammensetzte.

Voraussetzung für die Teilnehmer ist das Vorhandensein im Verkostungsprogramm der typischen lokalen Produkte (die in einem der Bekanntmachung beigefügten "Korb" festgelegt sind) von: Weißwein, Rotwein, Sekt aus den Parkgemeinden; Öl aus den Parkgemeinden; Sardellen; Muscheln, Austern; Farinata; Focaccia; Brot; Oliven; Honig; Käse; Zitronen aus den Parkgemeinden.

Die Verkostungen, die im Juni begonnen haben, finden ab Donnerstag 7. immer donnerstags im Camec und freitags im Lia statt.

An beiden Tagen wird die geführte Besichtigung in beiden Museen um 17.00 Uhr durchgeführt, während die Verkostung für 18.00 Uhr geplant ist. Im Juli und im August wird das Projekt im Hinblick auf die Sommerpause vorübergehend ausgesetzt, wobei es im September zu den gleichen Terminen wieder aufgenommen wird.

Zu jeder Verkostung, während derer die ausgewählten Erzeuger ihre Produkte zum Verkauf anbieten können, wird eine Gruppe von höchstens 30 Personen zugelassen; die Besucher können hinsichtlich ihrer Teilnahme mitteilen, welches der beiden Museen sie bevorzugen.

share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2019 - Ente Parco Nazionale delle Cinque Terre