Parks.it Homepage

Parco Nazionale Dolomiti Bellunesi

www.dolomitipark.it

Dinosaurier im Gebiet der Dolomiten

Spuren von prähistorischen Tieren im Parco Nazionale Dolomiti Bellunesi

(Feltre, 14 Mar 12) Vor 30 Jahren entdeckte Vittorino Cazzetta auf einem großen Felsblock am Fuße des Berges Pelmetto eine Reihe von seltsamen Löchern. Sie waren die Spuren, die etwa 200 Millionen Jahren zuvor die Dinosaurier auf einem großen schlammigen Watt hinterlassen hatten: Cazzetta hatte zum ersten Mal bewiesen, dass auch in Italien die Dinosaurier gelebt hatten.
Eine der neuesten Entdeckungen betrifft auch den Parco Nazionale Dolomiti Bellunesi, beziehungsweise das Val Pegolera am Fuße der Monti del Sole, ein der unzugänglichsten Gebiete des Parks.
Hier, auf einem großen Dolomitstein, fand Gianni Lovato eine Reihe von Spuren, welche von zwei Experten aus der Universität Padua analysiert wurden: Professor Paolo Mietto und Doktor Matteo Belvedere unterschieden mindestens zwei Arten von Spuren, nämlich von Crocodylomorpha und Prosauropoda.
Vor mehr als 200 Millionen Jahren war dieses Gebiet ein riesiges Watt, wo Dinosaurier gingen und ihre Spuren auf dem Schlick hinterließen. Der Schlick verwandelte sich in Dolomitstein, der das Zeugnis von sehr alten "prähistorischen Spaziergängen" für einen Zeitraum von Millionen Jahren bewahren konnte. Mehr lesen (auf italienisch)...

share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-deliciousshare-twitter
© 2019 - Ente Parco Nazionale delle Dolomiti Bellunesi