Parks.it Homepage

Parco Nazionale Dolomiti Bellunesi

www.dolomitipark.it
 

Van di Città (Van de Zità)

Zugang: Val Pramper, Rifigio Pramperet, Piazedel, Van di Città (Wege Nr. 523 und 514)

Verkarstete Gletscherbecken in einer einsamen und abgeschiedenen Gegend
Die Van di Città sind hochgelegene Almbecken im Herzen der Schiara-Talvena Gruppe. Sie bestehen aus zwei nebeneinander liegenden Gletscherkaren (Van di Città "de fora" und "de entro", die vom Felskamm "i Preson" getrennt werden), welche während der letzten Eiszeit von kleinen Gletschern und anschließend vom Schnee und Verkarstungen modelliert wurden (nivale Karstbecken). Die Tour führt in eine der einsamsten Zonen in den Dolomiten, mit Gletscherformationen (Kare und Rundhöcker aus der letzten Eiszeit), Verkarstungen (Dolinen, Karrenfelder) und einem periglazialen Ambiente im Hochgebirge (Schotterhänge, Schneeränder). Die vom Gletscher abgeschliffenen Felsränder (Rundhöcker) werden von zahlreichen Karstfurchen durchzogen.  Besonders interessant ist die Überschiebung des Cime di Città, eine sehr wichtige strukturelle Diskontinuität. Dabei schob sich das jüngere Gestein über das antikere Sedimentgestein: beim Aufschieben der Dolomiten (Kompression der Erdkruste durch die Kollision der afrikanischen und eurasischen Platte) schiebt sich das aus Hauptdolomit bestehenden Gestein des Cime Città über jüngeres Gestein aus Vajont Kalk (siehe Schema) 

Weitere Infos

Gemeinde: Longarone (BL) Region: Venetien
(29499)Van de Zita
Van de Zita
share-stampashare-mailQR Codeshare-facebookshare-twitter
© 2022 - Ente Parco Nazionale delle Dolomiti Bellunesi